Ägyptische Mohnschnitten


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.12.2008



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Sonnenblumenöl oder Rapsöl
2 Tasse/n Milch
2 Tasse/n Mehl
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
1 Schuss Rum
1 Pkt. Mohnback
1 Pck. Schokoglasur zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Öl, Milch, Rum und Vanillinzucker dazu geben und kräftig rühren. Nun Mehl und Backpulver beifügen und kräftig verrühren. Zum Schluss die Mohnmischung gut unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig (er ist ziemlich flüssig) auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Vorsicht: Es geht ziemlich schnell!

Wenn der Kuchen erkaltet ist (wenn es besonders schnell gehen muss, stelle ich den Kuchen auf Kühlakkus - dann ist er in 10 Minuten kalt), mit geschmolzener Schokoladenglasur bestreichen.

Variation: Mit Nutella bestreichen und Kakaopulver bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jungfrau85

Super lecker und fluffig 👍

28.03.2020 14:39
Antworten
kochpeg

Der Kuchen war ganz lecker und für zwischendurch schnell gemacht.

22.10.2019 11:57
Antworten
Finja05

Habe diesen Kuchen für unseren Ägyptenabend gemacht. Sobald der Guss fest war, musste ich kosten...himmlisch lecker...5 ☆ von mir...

03.10.2019 06:30
Antworten
Susi-kocht-

Schnell gemacht und schnell gegessen. Mehr muss man nicht sagen als danke für's tolle Rezept. Ich habe Kokos darauf gestreut, wegen der Optik.

31.08.2019 22:55
Antworten
mrxxxtrinity

Super lecker. Ich habe mein Mohnback selbstgemacht, gemäß einem CK Rezept. War einfach und schmeckte besser als das Fertigzeug. Ich finde, eine dünne Schicht Schokoglasur muss sein. Und das sage ich als Nicht-Schokoladenfan. Bei mir war eine Packung (125 g) Glasur zu wenig. Man braucht schon ca. 200 g. Den Rest musste ich dann mit Kakaopulver ausgleichen.

23.08.2019 09:54
Antworten
mamabini

Der Kuchen war der absolute Renner wie ich es erwartet hatte :) Jetzt habe ich ihn noch einmal gemacht weil ich davon nie genug bekommen kann :) Ich bin eigentlich der totale Kuchen verabscheuer aber dieser ist wie ein Gedicht und das ohne den Hang zur übertreibung! Vielen vielen dank für dieses Göttliche Rezept :)))

25.04.2009 20:47
Antworten
GroßstadtTigerin

Danke für deine Bewertung. Bei uns ist der Kuchen immer der Renner! Schmeckt genial und ist so schnell zubereitet. Guten Appetit heute deinen Gästen! Lg GT

23.04.2009 14:03
Antworten
mamabini

Hallo..ich habe den Kuchen vor ca. 1 std gebacken weil mein kleiner morgen 4 wird.Ich habe auch sofort ein stück probiert. Es war himmlisch :) Der Kuchen erkaltet super schnell und ist kinderleicht zu machen. Ich habe allerdings ein bisschen weniger Mohn genommen (halbes Packet Mohn fertig mischung) aber es schmeckt trotzdem super nach Mohn...kompliment für dieses Rezept!! Ich bin sicher das wird morgen der Renner sein,da er auch überhaupt nicht trocken nicht..sehr zu empfehlen!! lg mamabini

22.04.2009 21:35
Antworten
mamabini

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen Sorry. es sollte heißen: ...Da der kuchen überhaupt nicht trocken ist! Sehr zu empfehlen :)

22.04.2009 21:37
Antworten
postblitz

Hallo Hört sich gut an , wird ausprobiert wirlieben Mohnkuchen Kann man auch anderen Guss nehmen , mein Mann mag kein Schoko- überguss LgPostblitz

20.04.2010 16:16
Antworten