Pfirsich - Melba - Joghurttorte


Rezept speichern  Speichern

Ein Beerentraum auf Biskuitböden

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. pfiffig 03.12.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er), getrennt
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL, gehäuft Backpulver
100 g Mehl
100 g Speisestärke
4 EL Wasser, warm

Für den zweiten Teig:

4 Ei(er), getrennt
4 EL Wasser, warm
300 g Zucker
4 EL Kakaopulver
1 Prise(n) Salz
1 TL, gehäuft Backpulver
100 g Mehl
100 g Speisestärke

Für die Füllung:

1 Liter Joghurt (Pfirsichmelba-)
3 halbe Pfirsich(e), klein geschnitten, (Dose)
200 g Himbeeren
3 Pck. Gelatine, mit jeweils 12 Blatt Gelatine
300 ml Sahne, geschlagen
Aprikosenkonfitüre

Für die Dekoration:

Pfirsichsaft der Dosenpfirsiche
halbe Pfirsich(e), Rest der Dose
300 g Himbeeren
2 Pck. Tortenguss, klar
Zucker
Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Boden 1:
Die Eidotter mit Zucker und Wasser schaumig rühren. Mehl, Salz, Stärke und Backpulver vermischen und unterrühren.
Eiweiß schlagen und vorsichtig unterheben.

Boden bei 175 Grad ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Boden 2:
Wie Boden 1 zubereiten, aber Kakaopulver unter den Teig mischen.

Beide Böden nach dem Erkalten 1 x waagerecht durchscheiden.

Füllung:
1 Liter Pfirsichmelbajoghurt in einer Schüssel mit den klein geschnittenen Pfirsichen vermischen. 200 g gefrorene Himbeeren in die Masse bröseln oder, nach Wunsch, als ganze Früchte unterheben.

Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und unter die Joghurtmasse mischen. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Einen dunklen Boden mit Aprikosenkonfitüre (Marillenmarmelade) bestreichen und in einen Tortenring legen.
Unter die Joghurtmasse vorsichtig 300 ml geschlagene Sahne heben. Gut 1/3 der Masse auf den Boden streichen.
Einen hellen, mit Marmelade bestrichenen Boden drauflegen. Wieder gut 1/3 der Joghurtmasse darauf streichen.
Nochmals einen dunklen, mit Marmelade bestrichenen Boden auflegen und die restliche Creme einfüllen.
Für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die restlichen Himbeeren dekorativ auf der Torte verteilen.
Pfirsichhälften quer in dünne Scheiben schneiden, um jede zweite Himbeere so eine Scheibe biegen.
In der Mitte der Torte zwei der Pfirsichscheiben zu einer Schale zusammenlegen, in die Mitte eine Himbeere stellen.

Tortenguss mit dem Dosenpfirsichsaft, Zucker und Wasser nach Packungsvorschrift zubereiten und auf den Früchten verteilen.
Mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Da die Torte sehr hoch wird, braucht man entweder einen sehr hohen Tortenring oder man stellt einen zweiten auf den ersten drauf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patricia581962

Hallo Angelika, dann gibt es wohl anscheinend unterschiedliche Größen............ Die Gelatine sollte jedenfalls für 1,5 l Flüsssigkeit reichen. Wie gesagt, bitte einfach ausprobieren, wieviel man im Endeffekt benötigt! Ich freu mich aber, dass dir meine Torte gefällt! Liebe Grüße, Patricia

08.12.2008 11:32
Antworten
angelika1m

Hallo Patricia, auf dem Päckchen meiner Blattgelatine von "Gelita" sind 12 Blätter für maximal 1 l Flüssigkeit angegeben und 1 Packung Pulvergelatine entspricht 6 Blättern Gelatine. Gibt es da unterschiedliche Blattgrößen oder Päckchen ? Egal, sieht jedenfalls superlecker aus Deine Torte !!! LG, Angelika

08.12.2008 11:24
Antworten
Patricia581962

Hallo Kicky, ;-) ja, normalerweise sind 36 Blatt viel. Nachdem 12 Blatt für 1/2 Liter Flüssigkeit sind, im Rezept ist aber schon allein 1 Liter Joghurt, braucht man mehr. Dazu noch die Flüssigkeit, die aus den gefrorenen Himbeeren und den Pfirsichstückchen kommt......................... Ich habe es mit 24 Blatt versucht, die Masse in den Kühlschrank gestellt, aber es war zu wenig. Ich habe habe dann so lange Gelatine zugefügt, bis die Masse nach dem Kühlen schön fest war. Dann erst habe ich sie auf die drei Tortenböden gegeben. Man muss einfach probieren, wieviel Gelatine zusätzlich zu den 2 Pkg nötig ist. Wenn man frische Himbeeren verwendet, ist es sicher weniger! Liebe Grüße, Patricia

05.12.2008 20:11
Antworten
LostAngel1985

Huhuuu meine allerliebste Patricia :) Bilder hab ch ja bereits von deiner tollen Torte gesehen, aber sind 36 Blatt Gelatine net bissl arg viel? Ich finde schon immer 12 Blatt viel, wenn die in einem Rezept stehen. Liebe Grüße und nen *knutschi* Kicky

04.12.2008 14:41
Antworten