Backen
Vegetarisch
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schoko - Rote Bete Brownies

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.12.2008 3132 kcal



Zutaten

für
200 g Rote Bete
100 g Schokolade (Bitterschokolade)
100 g Butter
4 Ei(er)
100 g Mehl
100 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
2 Pkt. Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
3132
Eiweiß
77,56 g
Fett
193,15 g
Kohlenhydr.
271,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schokolade im Wasserbad schmelzen, Rote Bete schälen und grob reiben.
Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier hinzufügen und glatt rühren. Geschmolzene Schokolade, Rote Bete, Mehl, Mandeln und Vanillezucker hinzufügen und gut vermengen.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

Erkalten lassen, in Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-mondsichel-

ich finde das Rezept super! habe vorgegarte Rote Beete genommen, wie in einem Kommentar geschrieben wurde. Das war perfekt. in den fertigen Teig hab ich noch gehackte Walnüsse gemischt, damit ein bisschen crunch mit dabei is 😊 wurde von allen Testessern für gut befunden!

16.06.2019 13:38
Antworten
Postmaus16

Hab den Kuchen ausprobiert und finde ihn total lecker! Bei der Schokolade habe ich das verwendet, was ich an Resten gefunden habe (also dunkle und helle gemischt) und da ich keine gemahlenen Mandeln im Haus hatte, habe ich gemahlene Haselnüsse verwendet, schmeckt auch lecker. Rote Bete hat man nicht rausgeschmeckt, allerdings waren es nur 150g, was aber eigentlich auch ausreicht. Werde demnächst auch noch ein Bild hochladen. Danke!

21.01.2018 23:02
Antworten
Pingu13

Ich liebe Rote Bete, ich mag Rüeblitorte. Aber dieser Kuchen ist leider nicht so ganz mein Ding. Er ist nicht sehr süß und man schmeckt die Rote Bete doch recht deutlich.

05.05.2017 10:32
Antworten
hellovw

Sehr leckeres Rezept! Da ich keine Butter zuhause hatte, habe ich einfach Öl genommen und statt der Bitterschokolade einen noch verbliebenen Schokonikolaus plus etwas Kakao. Hat super geklappt! Mache ich bestimmt nochmal :). Danke! Foto ist bereits unterwegs.

17.01.2016 19:42
Antworten
Pinguinek

Habe mehr Rote Bete genommen und diese fein gerieben. Hat sehr gut geschmeckt und war schön saftig.

18.12.2015 13:50
Antworten
_steffi_

Schmecken sehr lecker besonders wenn sie einen Tag durchgezogen sind. Habedie rote Beete vorher gekocht und dann als Püree iin den Teig gegeben. Und die Geheimzutat schmeckt keiner raus

30.11.2014 19:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

sehr lecker und saftig - und einfach zu machen da die Rote Beete roh verwendet wird. Ein Tipp: Rote Beete feiner reiben oder nach dem grob reiben nochmal ein bissel hacken. lässt sich ansonsten nicht schneiden und sieht nicht allzu appettitlich aus.

02.04.2014 01:49
Antworten
cathynka

hatte sehr viel rote beete auf dem markt gekauft und wollte die letzten los werden. Doch dann bin ich auf dieses geniale Rezept gestoßen. Wird Sylvester auf jeden Fall mit zur Party gebracht!

27.12.2010 23:10
Antworten