Hibiskussalz


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.12.2008



Zutaten

für
100 g Meersalz, grobes
15 g Blüten vom Hibiskus, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Hibiskusblüten in einer Kaffeemühle sehr fein mahlen. Mit einem Teil des Salzes vermischen und erneut kurz mahlen - dadurch löst sich das Hibiskuspuder besser aus der Mühle.
Die gemahlenen Hibiskusblüten nun mit dem restlichen Meersalz vermischen und entweder so grob belassen oder in der Kaffeemühle auf den gewünschten Mahlgrad mahlen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mischken

Hallo, tolle Idee und war sehr schnell und problemlos zu machen. vielen dank, für die tolle Idee liebe Grüße Mischken

14.08.2015 09:29
Antworten
gaensebluemchen06

mit unseren einheimischen hibiscusarten oder denen aus dem blumenladen geht es nicht. man muss hibiscus nehmen, der auch für tee verwendet wird. das ist eine wilde sorte aus dem mittelmeerraum. gibts beim tee- oder kräuterhändler getrocknet, und ist auch nicht teuer. gruß, tina

24.01.2010 15:22
Antworten
Wüstensohn

Klar wollte ich getrocknete Blüten nehmen, sonst sabscht es doch ;-) Ich meld' mich, wenn der Versuch gelaufen ist.

09.02.2009 22:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Moin Wüsti :o) Ich muss zugeben, da bin ich völlig überfragt. Ich hab zwar schon mal nen Hibiskus gehabt, aber keine Ahnung, ob man diese Blüten verwenden kann - ich hab für dieses Salz ja getrocknete Blüten verwendet. Versuch doch mal, Deine Blüten mit grobem Salz zu mörsern und probier, welches Aroma sich entwickelt. Ansonsten könntest Du die Blüten vielleicht auch trocknen. Eine Erfolgsgarantie kann ich Dir aber leider nicht geben. Aber Versuch macht ja bekanntlich kluch ;o) Liebe Grüße Steph

09.02.2009 21:17
Antworten
Wüstensohn

Moin Steph, da mein Hibiskus gerade blüht, die Frage: Ich kann doch sicher auch diese Blüten nehmen und muss keine kaufen, oder? LG Wüstensohn

09.02.2009 13:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Moin, es passt beispielsweise wunderbar zu Avocado, Salat, Fisch, Käse, usw. usf. Durch die Hibiskusblüten bekommt es eine fruchtige, leicht säuerliche Note. Die Hibiskusblüten bekommt man im Tee- oder Kräuterladen. Liebe Grüße Steph

03.12.2008 22:12
Antworten
Metta

Halli Hallo, und zu was kann ich das denn verwenden?? Hört sich nämlich gut an! Wo kriege ich denn die Blüten her? Lg Metta :)

03.12.2008 22:01
Antworten