Kartoffel-Tapa mit scharfer Sauce


Rezept speichern  Speichern

Patatas bravas

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.05.2001 215 kcal



Zutaten

für
2 kleine Zwiebel(n), feingehackt
2 Zehe/n Knoblauch
400 g Tomate(n), enthäutet und entkernt
6 EL Olivenöl
2 TL Tomatenmark
3 EL Sherry, trocken
1 Chilischote(n), frisch, rot
Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
400 g Kartoffel(n)
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
In einem Schmortopf 4 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten. Zerdrückten Knoblauch kurz mitdünsten. Tomaten klein schneiden. Tomaten, Tomatenmark, Sherry, Chilischote (ganz) zu den Zwiebeln geben. Rühren und offen 15 Min. köcheln, bis ein dicker Brei entstanden ist. Würzen.

Inzwischen Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und im restlichen Olivenöl ca. 5 Min. braten. Bei ganz schwacher Hitze weitere 15 Min. braten, dabei öfter vorsichtig wenden. Die Kartoffeln in die Sauce geben und nochmals kurz erhitzen.

Schmeckt warm oder kalt. Als Vorspeise geeignet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Peter_Hor

PS: Dazu gab es ein selbstgemachtes Fladenbrot

14.06.2021 21:26
Antworten
Peter_Hor

Vielen Dank das Rezept, heute ausprobiert allerdings habe ich 2 Dosen stückige Tomaten genommen und noch eine Aubergine in Würfel geschnitten und mit 2 Cabanosi angebraten, und statt eine Chilli gleich 5 Stück entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten, passte sehr gut dazu. Meine Lebensgefährtin hatte nach einer Weile gesagt das mit jedem Löffel voll es immer schärfer wurde😁

14.06.2021 21:24
Antworten
Sylvia21

Hallo Sommersonne, da es bei uns das Gericht als Hauptmahlzeit gab, haben wir noch eine Chorizo (die weg mußte) mitgebraten und es hat uns hervorragend geschmeckt! Ich dachte gar nicht, dass Kartoffeln und Tomaten so gut harmonieren. Vielen Dank für das leckere Rezept, Foto ist unterwegs. LG Sylvia

16.05.2018 19:32
Antworten
casindira

Gibt es eine alkoholfreie Alternative zum Sherry?

11.11.2017 23:30
Antworten
Kochskater

Mit vorher angebratenen Chorizo eine komplette Mahlzeit.

20.10.2017 22:52
Antworten
fine

Oh ja, das gibt es bei uns immer im spanischen Zentrum... danke fürs Rezept! fine

15.04.2004 14:44
Antworten
stellakrisba

Hab ich mal beim Spanier ggessen, seitdem gesucht. Vielen Dank, schmeckt superlecker.

11.03.2004 12:54
Antworten
frosch18

Steht doch da! Ca. 400 gr. Kartoffel. Der Schreibfehler von einst "Karotten" wurde behoben. Ansonsten: Einfach probieren und die Menge nehmen die man verputzen kann.

23.07.2003 21:26
Antworten
SuzyQ

Hört sich ja wirklich interessant an, aber wie viele Kartoffeln bräuchte man da in etwa? LG, SuzyQ

03.07.2003 09:10
Antworten
Guitarfriend

400 g Karotte sind angegeben aber keine Kartoffeln . Schreibfehler ????

09.11.2001 19:32
Antworten