Spinatlasagne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (1.231 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.12.2008 449 kcal



Zutaten

für
800 g Spinat, TK oder frisch dann blanchiert
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
400 g Tomaten, passierte
2 EL Tomatenmark
2 EL Kräuter, gemischte, TK
Öl
350 g Frischkäse, light
100 g Parmesan
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver
n. B. Lasagneplatte(n)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
449
Eiweiß
22,14 g
Fett
35,57 g
Kohlenhydr.
9,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, 2 EL Öl erhitzen und je die Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Den Spinat unterrühren und heiß werden lassen, zum Schluss den Frischkäse unterrühren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

2 EL Öl erhitzen, die restlichen Zwiebeln und den restlichen Knoblauch darin anbraten, Tomatenmark und Kräuter dazu geben, kurz durchrösten und mit den passierten Tomaten aufgießen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Eine Auflaufform fetten, etwas Tomatensauce darin verteilen, dann Lasagneplatten, Spinat, Tomatensauce und wieder Lasagneplatten Schicht für Schicht in die Form füllen, mit Tomatensauce abschließen. Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C Umluft 40 - 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

markowskimarta

Für mich die geilste Lasagne, die je selbstgemacht verspeist wurde! Ein TOP Gericht!

19.05.2022 19:47
Antworten
ophelia87

Achtung! Parmesan ist nicht vegetarisch! Der wird immer mit tierischem Lab hergestellt und dafür werden Kälber getötet. Wenn es wirklich vegetarisch sein soll, dann besser anderen Käse mit nicht tierischem Lab verwenden.

15.04.2022 08:12
Antworten
coldshiver0301

Das Rezept ist wirklich der Wahnsinn! Ich hab es eins zu eins nachgekocht, und wurde nicht enttäuscht. Eine super Variante zur klassischen Lasagne!

03.04.2022 21:49
Antworten
jakob_sprick

Ich habe mich extra für diesen Kommentar hier angemeldet. Ich war zuerst skeptisch, eine Lasagne ohne Bechamel-Soße zu machen - aber das Ergebnis war einfach überragend. Alle waren begeistert, inklusive meiner 1.5 Jährigen, die eigentlich keinen Spinat mag. Mach ich heute Abend wieder. Einzige Änderung: Mehr Käse, da wir alle eine dicke Käsekruste mögen.

21.03.2022 08:29
Antworten
Mecky1952

Vielen Dank, für dieses tolle Rezept. Von mir gibt es dafür 5 Sterne! Ich habe kurz blanchierten frischen Spinat verwendet und es schmeckte sehr gut. Die Spinat-Lasagne wird es bei mir jetzt öfter geben.

18.03.2022 19:20
Antworten
Birgit1980

Hallo! Dieses Rezept bekommt von mir absolute 5 Sterne! Mit wenig Aufwand, ein solch großes Ergebniss zu erziehlen ist einfach super toll! Die Flüssigkeitsangabe stimmt genau, bei 40 min sind die Nudelplatten wunderbar weich! Ich habe einzig noch etwas Zucker in die Tomatensoße um das Aroma noch mehr herauszuheben!!!! Als Dank gibts also 5 Sterne und zwei Bilder! LG birgit

19.02.2009 18:57
Antworten
dani1808

Hallo! Oh, dass freut mich dass es dir so gut geschmeckt hat... ich finde auch, schneller gehts fast nicht. Das mit der Tomatensauce mache ich auch öfters so, etwas Zucker oder Suppenwürze oder etwas Ketschup dass es etwas mehr Geschmack hat. Die Tomatensauce soll auf jeden Fall würzig sein! :) Danke für die Bilder - die werden ja erst freigeschaltet! GLG DANI

20.02.2009 07:47
Antworten
dani1808

oje ich wollte Ketchup schreiben natürlich :)

20.02.2009 07:48
Antworten
Percival

Ich bin neu bei sowas und wollte fragen, wie hoch muss die Lasagne werden, also wieviele schichten und Auflaufformen gibts ja auch in vielen größen. Meine Frage richtet sich wegen der Flüssigkeitsabgabe. Wäre nett, wenn ich eine Hilfestellung bekäme.

15.08.2017 13:15
Antworten
osorno

wir helfen dir gerne beim kochen

30.09.2020 01:06
Antworten