Afrika
Ägypten
Beilage
Gemüse
kalt
Marokko
Salat
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Taboulé

für Liebhaber der orientalischen Küche ist das eine schöne Ergänzung einer Mezze-Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.12.2008



Zutaten

für
350 ml Wasser
250 g Bulgur, fein
Salz
1 Bund Schnittlauch
3 Bund Petersilie
1 Bund Minze
3 Tomate(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 Zitrone(n), Saft davon
5 EL Olivenöl
Pfeffer
1 TL Harissa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Wasser mit Salz zum Kochen bringen, den Bulgur einstreuen und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze 5 Minuten ausquellen lassen. Dann vom Herd nehmen und noch 10 Minuten nachquellen lassen.

Die Tomaten sehr fein würfeln, die Kerne vorher entfernen und mit dem noch warmen Bulgur mischen. Den Knoblauch fein würfeln und mit Zitronensaft, Olivenöl, Harissa, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Über den Bulgur geben und vermischen. Gut durchziehen lassen – empfehlenswert ist es, dies bereits am Vortag zu machen.

Alle Kräuter fein hacken und einige Stunden vor dem Servieren unter den Bulgur mischen. Evtl. noch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parsley-Elli

Super Taboulé-Rezept! Ich habe früher einige Jahre in Frankreich gelebt und die Auswahl an libanesischem Essen war dort natürlich enorm. Diese Taboulé schmeckt genauso wie damals in Frankreich, Danke!

29.07.2017 14:52
Antworten
agathe261

Hervorragend!

04.10.2014 18:48
Antworten
rainbow-ch

verstehe nicht warzm dieses rezept nicht schon öfter bewertet wurde, ist wirklich perfekt, herzlichen dank! funktioniert auch mit couscous, für diejenigen die bulgur nicht mögen

29.05.2014 14:34
Antworten
knobichili

Hi, hatte ja erst Bedenken dass es zu trocken ist aber nein, nachdem alles gut durchgezogen war schmeckte dieses Taboulé super lecker. Es kamen jedoch noch 1 Salatgurke, etwas mehr Tomaten und vor allem frische rote Chilis anstelle des Harissas hinzu. Absolut zu empfehlen!! Liebe Grüße knobi

09.04.2013 18:14
Antworten
jimbiq

ich gebe zu schlichtem taboulé einfach noch einen schuß balsamicoessig dazu, weiß, natürlich. und ich gebe zu bedenken: mediterrane küche ist schlicht, hat nichts mit china, thai oder sonstwas-küche zu tun. es muß ja nicht alles crossover sein. - manchmal ists ganz schlicht einfach besser, man darf nur nicht hudeln.

28.08.2012 06:28
Antworten
tramdriver

Liebe bushi, auch ich durfte dieses leckere Taboulé kosten. Einfach göttlich.

30.03.2009 17:31
Antworten
curly64

Liebe bushi! Da kann ich doch gar nicht anders, als 5 Sterne zu geben. Das ist köstlich. Je länger es zieht, desto besser wird es. LG curly

29.03.2009 19:32
Antworten
kielbasa

Hallo allerseits, Ich koche die Semoule nie, ich lasse den Saft vom Gemüse, das Olivenöl und die Zitrone die Arbeit machen. Nachteil: man muss lânger warten. Noch besser schmeckt es mir mit dem auf Französisch benannten "Persil Arabe", das heisst mit dem Grün der Korianderpflanze und mit Ras el Hanout. aber es gibt sicherlich eine sehr grosse Anzahl an individuellen Rezepten. Wie sagt der Franzose: les goûts et les couleurs ça se discute. Bon appétit

14.05.2014 13:24
Antworten
quonkel

Wieviel Ras el Hanout.nimmst Du für die angegebe Menge im Rezept? LG

01.01.2016 17:50
Antworten
kielbasa

Ich nehme einen vollen Teelöffel Ras El Hanout

01.01.2016 18:23
Antworten