Knoblauchsuppe mit Knoblauchchips


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.05.2003 358 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gehackt
4 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 EL Butter
3 EL Mehl
250 ml Milch
200 ml Wein, weiß, trocken
750 ml Fleischbrühe, heiße
100 g Sauerrahm oder Creme fraiche
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Salz und Pfeffer
4 Zehe/n Knoblauch, in Scheibchen
1 EL Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
358
Eiweiß
8,21 g
Fett
25,52 g
Kohlenhydr.
16,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel- und Knoblauchwürfel in heißer Butter andünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen lassen. Dann unter kräftigem Rühren mit Milch und Wein ablöschen. Die heiße Fleischbrühe zugießen und die Suppe bei schwacher Hitze leicht sämig einkochen lasse.
In der Zwischenzeit die Knoblauchscheibchen in heißer Butter goldgelb anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Die Knoblauchsuppe zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Sauerrahm unterziehen. Zum Servieren mit Schnittlauch und Knoblauchchips bestreuen.
Tipp: Lassen Sie die Knoblauchchips nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie bitter.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tovile

Falls es dir noch hilft apfelkitsche: gemüsebrühe ist ein Weißwein Ersatz

24.10.2016 14:30
Antworten
Jule789

ganz lecker! Diese Suppe mache ich gerne wieder. Mein Mann mag eigentlich keine gebundenen Suppen, doch diese hat ihm super geschmeckt, da gibt es nix dran auszusetzen, waren seine Worte!! Ich habe fast die doppelte Menge Knovi genommen sonst nichts verändert. Von mir 5Sterne

16.07.2016 20:38
Antworten
Apfelkitsche

was kann ich anstatt des weiß Weines nehmen? bei uns ist Alkohol tabu

03.02.2016 19:39
Antworten
tomcat77

Ich hab dieses Rezept innerhalb eines Monats 4 Mal gekocht! Einfach top! Ich hatte einen ganzen Kranz Knoblauch erhalten und um diesen abzubauen bin ich auf dieses Rezept gestossen. Hatte jeweils Gäste da, die waren alle begeistert und haben um Schluss gesagt alles war gut, aber die Suppe sei top! Ich nahm statt Sauerrahm einmal Mascarpone! Kommt auch sehr gut! Zur Deckoration hab ich zu den Knoblauchchips noch Speckwürfelchen mitgebraten und ein paar Kürbiskerne. Sehr zu empfehlen!

02.01.2014 12:57
Antworten
alaKatinka

Hallo, war sehr lecker. Fragte mich, ob ich die Suppe vielleicht pürieren sollte? Steht aber nicht im Rezept. Auch eine Knobizehe mehr genommen. Fast ein bißchen zu säuerlich. Vielleicht passt Sahne auch ganz gut. Habe noch einen Rest, werde sie mal pürieren. Bin gespannt. Ohne Chips natürlich. Dazu Toastbrot in Trüffelbutter in der Pfanne geröstet, mit Knobi abgerieben.....zu gut! Bilder habe ich hochgeladen. Danke für das Rezept Katina

12.12.2011 20:39
Antworten
Leochen

Hört sich ja spannend an - aber gibt es eine alternative zur fleischbrühe ???????? Lg Leo

25.01.2004 11:00
Antworten
bernsteinfieber

Bin ein absoluter Knoblauchfan und habe das Rezept schon gespeichert. Nächste Woche werde ich die Zutaten besorgen. Bin sehr gespannt. Mhmmmm. Melde mich dann wieder wie es gemundet hat. LG bernsteinfieber

25.01.2004 10:35
Antworten
Wess1999

Hab sie gerade gekocht und auch gegessen, ein wahrer Knoblauchtraum und vom Aufwand echt easy. Danke für dieses leckere Rezept, gibt es in Zukunft öfters. Grüßle Wessi

24.01.2004 21:38
Antworten
acigrand

Hallo Ich liebe Knobllauch, die Suppe steht schon auf meinem Kochplan. Das mit den Knoblauchchips ist eine super Idee LG Aci

21.01.2004 10:53
Antworten
karlschramm

gute idee sollche chips

16.01.2004 23:25
Antworten