Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schmoren
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenschenkel in Senf - Sahne - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 02.12.2008 483 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
6 TL Senf, mittelscharfer
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, egal ob schwarz oder weiß
2 EL Öl
1 große Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n)
300 ml Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
483
Eiweiß
22,23 g
Fett
41,75 g
Kohlenhydr.
5,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hähnchenschenkel gut waschen, evtl. von restlichen Federkielen befreien, mit Küchenpapier abtrocknen. Beidseits mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 TL Senf pro Keule auf beiden Seiten einreiben. In den 2 EL erhitzten Öl scharf von beiden Seiten anbraten. Danach in eine Auflaufform geben (u. U. die Auflaufform fetten, je nach Material).
Die Zwiebel hacken, die Paprika waschen und ebenfalls in Würfel hacken. Danach beides in derselben Pfanne wie vorher die Schenkel anbraten, so dass die Zwiebel geradeso glasig wird. Danach die Sahne zugeben. Zum Schluss die restlichen 2 TL Senf zugeben, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße über Hähnchenschenkel gießen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C bzw. 180°C Umluft ca. 45-50 Minuten (je nach Ofen...) schmoren lassen.
Dazu schmeckt ganz simpel Brötchen (zum in die Soße tunken, lecker...), Reis oder Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-Shaya

Manno man war das ein Gedicht von einem Gericht. Könnte ich mehr als 5* geben dann würde ich das glatt machen. Vielen dank für das Ultra leckere Gericht. Das gibt es bald wieder bei mir :)

12.08.2018 14:36
Antworten
Tamara9524

Super zart !! Mein Mann hat gemeint ich könnte es ruhig öfters zubereiten . Danke für diesen Rezept ! Habe nur etwas mehr Paprika geschnitten und noch frische Champignons dazu . War lecker

28.02.2018 08:50
Antworten
trekneb

Hallo, ein sehr leckeres Essen! Einfach zuzubereiten. Der Senfgeschmack mit dem Hähnchen macht sich sehr gut. Uns hat es ganz vorzüglich geschmeckt! Wir hatten Baguette nach dem Rezept von Ketex dazu. Danke für das schöne Rezept! LG Inge

19.08.2017 14:39
Antworten
christostum123

Einfach und mega Lecker. Ich hatte Reis dazu. Die Schenkel waren butterzart.

08.11.2016 08:42
Antworten
karol91

Hallo Patzi und vielen Dank für dieses günstige und doch superleckere Rezept. Habe einen sehr fruchtigen Calvados Apfelsenf genommen und zusätzlich die Soße mit Cidre etwas kalorienärmer gemacht. Hat uns sehr gut geschmeckt und werden wir bestimmt wiederholen. Danke und liebe Grüße

28.06.2015 13:58
Antworten
milka59

War superlecker.Wir hatten Brötchen dazu zum Tunken.Volle 5*****.Danke fürs Rezept Liebe Grüße Milka

01.06.2011 10:56
Antworten
UtiS83

War lecker, gab es heute zum Abendessen. Habe in die Soße noch etwas Gemüsebrühe und Kräuter der Provence gegeben, mir fehlte etwas der Pepp... Aber der Senfgeschmack mit dem Hähnchen war toll!

28.04.2011 21:16
Antworten
Lotti9

Hallo! Ein sehr leckeres Essen! Einfach zuzubereiten und trotzdem ein tolles Ergebnis! LG Lotti

04.03.2011 11:41
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo Patzi, war des feinerle :-) :-) :-) 5* von uns. Hatte 10 Schlegelchen, insgesamt 800 ml Sauce (600 ml Sahne + 200 ml Wasser mit etwas Instant-Gemüsebrühe), 2 Zwiebeln, 2 Paprikaschoten und 3 EL Senf - Zubereitung genau nach Rezept. End von der Mahlzeit: es ist nur noch 1 Schlegelchen und passend dafür Sauce da. Dazu gab's Brötchen und dunkles Brot (das hat Männe besser geschmeckt als Brötchen). Nun sind wir pappsatt und Männe und ich genehmigen uns einen Honig-Grappa *g* Wahrlich kein Diätessen, doch bekanntlich ist Fett ein Geschmacksträger. Und die Sahne macht die Sauce so richtig schön sämig *schleck* Ein paar Bilder konnt ich grad noch so machen, bevor meine Männer über die angerichteten Teller hergefallen sind *lach* Merci für das tolle Rezept und Grüßle s'Mäusle :-)

05.12.2010 22:08
Antworten
Patzi

Hallo Mäusle, vielen Dank für Deinen Kommentar und die tolle Bewertung. Ja, die o. a. Soßenmenge reicht uns inzwischen auch nicht mehr, ich stelle mir jetzt immer Gemüsebrühe bereit und kippe dann zwischendurch nach. Oder aber natürlich noch mehr Sahne *gg*. Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat.

06.12.2010 09:32
Antworten