Herstellung von Schweineschmalz


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.12.2008



Zutaten

für
1 kg Flomen (Bauchwandfett vom Schwein)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zur Gewinnung von Schweineschmalz verwendet man das Bauchwandfett, besser als Flomen, Liesen, Schmer etc. bekannt.

Das Ausgangsmaterial sollte frisch sein und sofort verarbeitet werden, denn tierisches Fettgewebe verdirbt schnell.

Zum Schmelzen das Fett entweder in kleine Würfel schneiden oder durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs geben. Nun kann man das Fett über direktem Feuer oder in einem heißem Wasserbad ausschmelzen. Bei direkter Beheizung (im Topf auf der Herdplatte) ist ein Anbrennen der Grieben möglich und beeinträchtigt später die Qualität des Schmalzes.

Die Ausschmelztemperatur bestimmt die Qualität und Farbe. Die Grieben setzen sich ab und das Schmalz wird nun gefiltert.

Schweineschmalz hat eine weiße Farbe, ist weich und streichfähig und hat einen schwachen Geruch. Wenn es erkaltet ist, zeigt die Oberfläche typische wulstige Formen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Genau so ein einfaches Rezept habe ich gesucht. Nur aus Flomen, ohne Schnick und ohne Schnack. Schließlich ist das Wissen nicht angeboren, jedenfalls nicht bei mir. Vielen Dank dafür. LG tig

23.11.2018 12:33
Antworten
gutfürskind

Ich habe das Ganze auf dem Gasgrill gemacht. Dann bleibt der Geruch draußen. Den Grill kann man ja von der Temperatur her gut regeln, sodas es nicht zu viel Temperatur bekommt. Aber bei mit passiert eh viel in der Außenküche. Von daher.....

10.07.2016 11:50
Antworten
megaturtle

Super, genau das habe ich für mein Rilettes gesucht. Danke

15.12.2015 07:54
Antworten
Annelore

freut mich das mein Rezept dir weiter geholfen hat dat Lörchen

15.12.2015 14:20
Antworten
Annelore

Hallo du beschreibst doch deine Fehler schon selbst :-)Also da rate ich zu der goldenen Mitte . Etwas länger aber nicht so Heiß . Mit Zeiten und Temperatur kann ich dir leider nicht dienen da ich die Flomen immer so aus der Lameng auslasse . lg annelore

01.02.2013 12:45
Antworten
Dialog

Das ist genau das, was ich gesucht habe, keine Gewürze dazu, keine Zwiebeln. Zum Abdecken von Rilettes und Wurstwaren im Glas das Beste! Werde dieses Rezept benützen dazu. Und auch wenn ich keine Anfängerin bin, wusste ich trotzdem nicht, wie das geht, deshalb... Vielen Dank! LG Dia

07.12.2009 12:31
Antworten
Annelore

Merci Für den Kommentar Du hast verstanden wozu das Schmalz gedacht ist .Es ist halt nicht Jeder User so klever :-)))))))))))))))))))))))) lg annelore

07.12.2009 13:17
Antworten
Dialog

*lach* ;) LG Dia

07.12.2009 13:22
Antworten
Annelore

Nicht zu allen Gerichte braucht es gewürztes Schmalz

23.03.2009 16:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmalz herstellen ohne Gewürze, ohne Zwiebeln, ohne Majoran ohne Salz?? Das Rezept ist ausgelassenes Schweinefett, mehr nicht! Jede kleine Anfängerin weiß wie man deftiges Schweineschmalz auslässt. Absolut daneben, schade.

26.02.2009 22:53
Antworten