Eistee Pfirsich ala Laabertasche


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

muss eine Nacht ruhen

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 01.12.2008



Zutaten

für
2 TL Tee - Blätter, schwarze
500 ml Wasser
3 cl Zitronensaft, frisch gepresst
4 cl Orangenblütenwasser
4 cl Sirup (Zuckersirup)
3 cl Sirup (Limettensirup)
8 cl Nektar (Pfirsichnektar)
2 Pfirsich(e)
Zitrone(n) - Scheiben zum Servieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 10 Minuten
Einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, die Teeblätter in einen Filterbeutel geben, mit dem Wasser überbrühen und 3 Minuten ziehen lassen. Währenddessen die Pfirsiche waschen, entkernen und würfeln.

Pfirsiche, Zitronensaft, Orangenblütenwasser, Zuckersirup und Limettensirup in den Tee geben. Erkalten lassen und über Nacht kühl stellen.

Am nächsten Tag Teegemisch durch ein Sieb gießen und mit dem Pfirsichnektar vermischen. Danach den Eistee nach Geschmack noch mit Zuckersirup süßen. Zum Servieren in ein Glas auf 4 Eiswürfel gießen und eine Zitronenscheibe reinlegen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Sehr lecker dein Eistee. Ich hab noch Eiswürfel davon gemacht. Es war sehr erfrischend.Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

28.07.2020 22:36
Antworten
schnucki25

sehr erfrischend sehr lecker LG

30.05.2018 19:32
Antworten
Ness889

Super Rezept und absolut zu empfehlen!! Schmeckt mir wahnsinnig gut <3 Endlich hatte ich eine Verwendung für das Orangenblütenwasser in meinem Küchenschrank :-)

05.08.2017 10:08
Antworten
Gigawatt1904

Mein Tipp: Ceylon-Tee in einer türkischen Doppelkanne nach traditioneller Art aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Dicktee dann direkt übers Eis gießen. Da kommt ein klasse Teegeschmack bei raus!

04.08.2017 13:04
Antworten
schmecki

klar, geht auch mit Teebeutel. Am besten, den Tee nur kurz ziehen lassen (3-5 min), sofort über Eiswürfel (1/2 Kanne Eis, 1/2 sehr starken Tee (3-fach als üblich) gießen. Sonst wird er schnell bitter.

05.02.2017 13:11
Antworten
Die_Mut

Wahnsinnig lecker! Wir haben es mal mit und mal ohne die frischen Pfirsiche probiert - am fruchtigsten wird es, wenn man die Pfirsiche direkt mit in die heiße Tee-Mischung gibt und über Nacht ziehen lässt. Allerdings sollte man darauf achten, den Tee nicht zu lange ziehen zu lassen, es gibt sonst eine bittere Note. Das Gleiche gilt, wenn man über Nacht Zitronenscheiben in den Tee gibt - schmeckt zwar toll zitronig, bekommt aber den gleichen Bittergeschmack wie Orangenmarmelade. Wir werden es nächstes Mal mit Zitronenzesten probieren.

25.08.2011 08:29
Antworten
sabbel86

Sehr gut! Wir haben das Zeug literweise gesoffen :) Allerdings habe ich das Rezept abgewandelt: Auf 1L heißes Wasser bzw. schwarzen Tee kommen: 6cl Zuckersirup 5cl Zitronensaft 4cl Limettensirup 16cl Pfirsichnektar Übrig gebliebenen Pfirsichnektar (wir mögen ihn so pur nicht) kann man auch prima als Eiswürfel einfrieren und dann irgendwann später hinzugeben. Das Orangenblütenwasser und auch die frischen Pfirsiche lasse ich weg! Geht auch prima ohne! Ist fest ins Kochbuch aufgenommen :) Gruß

18.08.2010 18:13
Antworten
Laabertasche

Nur noch als Anmerkung: Man kann das Orangenblütenwasser auch einfach weglassen, da es teuer und schwer zu beschaffen ist.

16.06.2009 21:51
Antworten
das_mariechen87

jammi, das is echt lecker... schmeckt auch mit nem schuss vodka :)

16.06.2009 05:46
Antworten
Laabertasche

dankeschön,... das mit den vodka kann ich mir gut vorstellen :-)

16.06.2009 21:44
Antworten