Gemüse
Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Vegan
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Linseneintopf mit Rote Bete

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.11.2008 309 kcal



Zutaten

für
1 kg Rote Bete
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Suppengrün, klein
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl, neutrales
Salz und Pfeffer, weißer
Koriander, gemahlen
Kreuzkümmel, gemahlen
Lorbeerblätter
Piment
½ TL Pfefferkörner, weiße
2 EL Gemüsebrühe, (Instantpulver)
150 g Linsen, rote
½ Zitrone(n), unbehandelte
½ Bund Petersilie
1 Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
309
Eiweiß
15,91 g
Fett
5,09 g
Kohlenhydr.
47,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Rote Bete in Salzwasser ca. 45 Minuten garen.
Zwischenzeitlich den Knoblauch fein hacken, das Suppengrün klein schneiden und die Zwiebel halbieren.
Die Zwiebelhälften in einen großen Topf geben und ohne Fett kräftig anrösten.
Öl, Knoblauch und das Suppengrün zugeben und alles andünsten.
Gewürze (außer Petersilie) zugeben und mit einem guten Liter Wasser ablöschen.
Nach 10 Minuten köcheln die Linsen dazu geben und weitere 5 Minuten köcheln.
Die geschälte und in kleine Stücke geschnittene Rote Bete zum Eintopf geben.
Die halbe Zitrone in dünne Scheiben schneiden und beigeben.
Nochmals abschmecken und mit der Petersilie bestreuen.

Dazu passt Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badnerin

Dankeschön für das Kompliment. Ist auch relativ schnell gemacht, wenn man die fertig gegarten roten Bete aus dem Vacuum nimmt ;-)

17.01.2020 09:19
Antworten
Woody_82

Ganze 12 Jahre später... Ein absoluter Traum diese Kombination! Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Rezept :)

16.01.2020 21:18
Antworten
badnerin

Hallo, wie schön das das Rezept mal wieder nachgekocht wurde; danke sharjyana ! LG badnerin

29.12.2016 18:10
Antworten
sharjyana

Ein Hammer Rezept! Habe zusätzlich noch Tofu kross angebraten und dann in den Eintopf mit einem Schuss Sauerrahm. Sehr lecker!

28.12.2016 21:15
Antworten
badnerin

Hallo und danke für das schöne Bild ! LG badnerin

19.04.2016 05:45
Antworten
badnerin

Hallo, freut mich, das es geschmeckt hat. Danke für die Bewertung! LG badnerin

18.04.2016 05:24
Antworten
Joy_of_Cooking

Vielen Dank für dieses Rezept, es schmeckt lecker und ist mal was Anderes! Die Linsen habe ich aber insgesamt gut 10 Minuten mitgekocht, da sie sonst nach meinem Geschmack noch zu hart sind.

16.04.2016 15:41
Antworten
beccyherself

Hallo! Kann man da auch Fleisch reingeben? Ich denke an Suppenfleisch / HAckfleisch etc. Danke schon mal!

13.11.2013 12:41
Antworten
badnerin

Hallo ! Freut mich, das Euch das Gericht geschmeckt hat. :-) Danke für die Bewertung ! LG badnerin

07.02.2013 15:11
Antworten
lightway

Schmeckt sehr gut. Eine gelungene Komposition von Roten Linsen und Rote Beete. Die Gewürze wärmen nachhaltig durch und die Zitronenscheibchen geben der Suppe einen Hauch von sommerlichem Feeling trotz Frostgraden draußen. Danke für das leckere Gericht!

07.02.2013 14:50
Antworten