Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.11.2008
gespeichert: 68 (0)*
gedruckt: 1.037 (24)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.07.2008
206 Beiträge (ø0,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Kartoffel(n)
1/2 kg Schweinebauch (Rippen), auch geräuchert
Ei(er)
300 g Speck, frisch oder geräuchert n.B.
2 m.-große Zwiebel(n)
 etwas Schmalz, zum Ausreiben der Kasserole
 etwas Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bauchfleisch in Salzwasser knapp gar kochen, heraus nehmen und in Scheiben schneiden.

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Zwiebeln reiben. In diese Masse die Eier einrühren. In die Fleischbrühe geben, evtl. noch etwas Milch dazugeben, bis das Ganze wie eine gebundene Suppe wirkt. Mit etwas Salz abschmecken. Unter Rühren (Vorsicht: brennt leicht an) aufkochen, bis es anfängt einzudicken und breiig wird. Dann vom Herd nehmen.

Boden und Rand einer Kasserolle oder einem Bräter mit dünnen Speckscheiben und Schmalzflöckchen auslegen. Die Hälfte der Masse einfüllen. Bauchfleischscheiben darauf legen .Mit der anderen Hälfte der Kartoffelmasse das Fleisch abdecken. Schmalzflöckchen und Speckscheiben oben auf die Masse geben und leicht eindrücken.

In den Backofen schieben und ca 1 - 1,5 Stunden knusprig braun backen.
E-Herd ca 200 - 220°Grad, Heißluft 180°.

Dazu passen Apfelmus, Zwetschgen oder Heidelbeeren.

Abwandlung:
Man kann auch Sauerkraut als erstes einfüllen, sonst wie oben beschrieben.