Bewertung
(14) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.11.2008
gespeichert: 797 (1)*
gedruckt: 4.863 (32)*
verschickt: 33 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2008
161 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Mett (bereits gewürzt)
3 große Zwiebel(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sie teilen das Mett in 3 unterschiedlich große Haufen. Der 1. Haufen sollte der größte sein und den Körper ergeben, der 2. Haufen den Kopf und der 3. und somit kleinste Haufen die Nase. Nun formen Sie sich Ihre Teile so zurecht, dass es einen Igel ergibt, wenn Sie alles zusammen setzen.

Jetzt schälen Sie Ihre Zwiebeln. Schneiden Sie diese längs in Streifen, das ergibt dann die Stacheln vom Igel. Wenn Sie die Zwiebelstreifen in der richtigen Größe haben, stecken Sie die Stückchen dann in den Mett-Igel. Denken Sie daran, dass der Igel auch Zwiebel-Augen braucht.

Servieren Sie dazu noch leckeres Brot.