Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
kalorienarm
fettarm
Schwein
Winter
Eintopf
Herbst
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Bohnentopf mit Cabanossi

ww-geeignet, wenn es mal etwas Deftiges sein soll!

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 30.11.2008



Zutaten

für
200 g Tatar
1 gr. Dose/n Bohnen, weiße, mit Suppengrün
1 kl. Dose/n Kidneybohnen
150 g Cabanossi, in Scheiben geschnitten
1 Dose Tomaten, stückige (400 ml)
500 ml Gemüsebrühe
3 Knoblauchzehe(n), fein zerhackt
2 Zwiebel(n), in Würfel geschnitten
1 TL, gehäuft Thymian, getrocknet
1 TL, gehäuft Oregano, getrocknet
1 EL Bohnenkraut, getrocknet - je nach Geschmack auch deutlich mehr!
Paprikapulver, rosenscharf
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Tatar in eine große beschichtete Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen und scharf anbraten, Zwiebeln, Knoblauch, Thymian und Oregano nacheinander zufügen und mit anbraten. Man sollte Knoblauch und Gewürze nicht zu früh zufügen, da sie sonst schwarz werden würden.

Mit Gemüsebrühe und stückigen Tomaten ablöschen, das Bohnenkraut hinzu fügen und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. Abgetropfte Bohnen hinzu fügen, aufkochen lassen, und weitere 10 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen, etwa 5 Minuten vor Garende die Cabanossischeiben dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayennepfeffer pikant abschmecken.

Wir mögen es mit sehr viel Bohnenkraut, ist allerdings Geschmackssache.

Ein deftiges und schnelles Gericht für kalte Tage.

Anmerkungen: Ich komme auf 7 Punkte.
Vielleicht findet ihr ja auch leichtere Cabanossisorten, ich habe hier die Punktezahl einer "Durschnitts-Cabanossi" nach WW genommen.
Wenn man Punkte übrig hat, könnte man das Ganze auch sehr gut mit einem Klecks saurer Sahne servieren. Dazu passt frisches Baguette, muss aber zusätzlich berechnet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NBach96

Das Gericht ist super lecker 🤩

07.04.2020 15:09
Antworten
lustamkochen

Also das Gericht ist lecker. Allerdings beim Kochen stellt sich mir die Frage, hat der Erfasser/in das schon selbst nachgekocht? Die Flüssigkeitsmenge ist einfach zu wenig (bei 4 Portinonen mit 500 ml Flüssigkeit (Gemüsebrühe). Da musste ich min. 300 ml noch nachkippen um keinen Eintopf zu "backen".

17.02.2019 12:50
Antworten
edischi40

Habe sie heute wieder mal gekocht und die Cabanossi separat angebraten und am Ende erst dazu gegeben. Fand ich fast noch besser aber das ist ja wie so oft Geschmackssache. Wir essen Deinen Bohnentopf immer wieder gerne. LG, edischi40

13.10.2017 18:47
Antworten
westfalentrixe

Das ist ein sehr leckerer deftiger Eintopf. Ich habe nichts verändert, weil ich finde, es passt alles. Gibt es im Herbst/Winter öfter bei uns.

20.12.2016 10:46
Antworten
Viofemme

Danke, freut mich!

20.12.2016 14:44
Antworten
Briel

Hallo Viofemme ! Bei uns gabs gestern diesen Bohnentopf. Ich kann nur sagen: Er schmeckt wirklich lecker und ist herzhaft und deftig, genau das richtige bei diesem schmuddeligen Herbstwetter. Dabei einfach in der Zubereitung. Habe mich genau aus Rezept gehalten und es passte alles. Vielen Dank, gibt es jetzt garantiert öfters. LG, Briel

04.11.2009 15:54
Antworten
Monchichi88

Ein klasse Rezept... kam super gut an...

20.08.2009 12:38
Antworten
jennysel2762

was ist Cabanossi?

20.03.2009 19:25
Antworten
engelmaus

Kabanossi ist eine im Rauch getrocknete, sehr würzige Dauerwurst. Liegen in Supermärkten meißt bei den Salamis, Speck ect.

22.03.2009 17:42
Antworten
lustamkochen

www.GoogleistdeinFreund.de

17.02.2019 12:46
Antworten