Rhabarber - Schnaps


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 30.11.2008



Zutaten

für
2 Liter Saft, (Rhabarbersaft)
1 Flasche Schnaps, (Korn)
10 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Einfach alle Zutaten miteinander vermengen und in Flaschen abfüllen.

Gut gekühlt genießen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Iversn

Schade hab jetzt ein Rezept für eine richtige Maische erwartet!

09.05.2021 16:40
Antworten
1997Kilian

Hallo, will den Schnaps auch ausprobieren. Meine Frage: Genießt man ihn nur pur oder kann man ihn auch mit Sekt oder Prosecco aufgießen wie z. B. Limes? Vielen Dank für die Antwort LG 1997kilian

31.05.2019 08:14
Antworten
czarnowsky

Hallo :) hält er sich auch ungekühlt 12 Monate oder wie lange kann ich ihm da aufheben? Danke!

06.05.2019 12:06
Antworten
mostrichtopp

du kochst wohl wenig? also, alkoholische getränke die über mindestens 38 volumenprozent alkohol verfügen kannst du ruhig solange aufbewahren(länger als ein jahr) bis sie alle sind, auch ungekühlt. bei mir dauert es etwa eine woche dann ist die pulle leer. um den likör länger als ein jahr aufzubewahren wäre mir die arbeit zu schade.

12.05.2019 12:29
Antworten
cschierhorn

Naja eine Flasche Korn auf 2 Flaschen Saft mindert den Alkoholgehalt auf weniger als 1/3 vom ursprünglichen Korn. Korn mit entweder 32 oder 38 Volumenprozent Alkohol (0,7l)... gemischt mit 2 Litern Saft kannst du davon ausgehen knapp 1/4 Volumenprozent Alkohol dabei zu erhalten. Also 8% oder bestenfalls 9,5 %... damit ist das Jahr hinfällig.

12.07.2020 21:26
Antworten
Zigeuneremmy

Huhu, also wir nehmen auch Wodka und 8 Vanillezucker....mmmmhhhh....lecker!

30.07.2012 09:10
Antworten
Blumengarten2

Danke für dieses Tolle Rezept. Mache ihn schon seit letzem Sommer so und alle lieben ihn.. gerne auch mal mit Wodka

26.05.2011 14:36
Antworten
WonWom

Hallo wir nehmen gelegentlich Wodka und 4-5 Päckchen Vanillinzucker, dafür noch etwas normalen Zucker, damit der Rhabarbar-Geschmack erhalten bleibt! :) WonWom

07.10.2010 19:52
Antworten
-Möhre-

Hallo, der ist momentan bei uns auch der Hit. Allerdings nehmen wir Doppelkorn und nur 6 Pck. Vanillezucker. Reicht vollkommen aus. Und ist gar nicht so sauer wie man es sich vorstellt. Einfach mal probieren. LG Möhre

30.11.2009 16:48
Antworten
annadi

Super, genauso mache ich ihn auch immer. Gruß annadi

23.11.2009 11:54
Antworten