Schoko - Gugelhupf mit Vanilleeis gefüllt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 29.11.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er), getrennt
150 g Zucker
100 g Mehl
3 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
100 g Marzipan, gerieben
1 Pkt. Vanillezucker

Für die Füllung:

500 g Eis, (Vanilleeis, sahniges, Bourbon)
1 Pkt. Gelatinepulver
6 EL Wasser, kalt
4 halbe Pfirsich(e), ( Dose) in Scheiben geschnitten

Für den Guss:

1 Pkt. Kuchenglasur, Schoko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Eiweiße mit Vanillezucker steif schlagen.
Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, anschließend Marzipan gerieben hinzufügen und glatt rühren.
Mehl, Kakao und Backpulver vermengen und in die Eigelbmasse integrieren. Eiweißmasse behutsam unterheben.
Alles in eine gefettet und bemehlte Gugelhupform geben und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Rausholen und erkalten lassen.

Erkalteten Gugelhupf waagerecht durchschneiden und beide Hälften zu 1/3 aushöhlen.
Eis rausholen und bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Gelatine nach Packungsanweisung bereiten und in das Eis integrieren.
Das Eis in die untere Gugelhupfhälfte einfüllen, darüber die Pfirsichhälften, in Scheiben geschnitten, anrichten. Mit der zweiten Hälfte Gugelhupf zudecken und das Ganze in den Tiefkühler für mindestens 1 Stunde legen.

Rausholen und die geschmolzene Schokoglasur auftragen. Durch die Gelatine bleibt das Eis viel länger wie gewohnt in Form und zerläuft nicht.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt, es ist auch eine lustige Idee mit der Eisfüllung, alle waren überrascht. Für Gäste also eine tolle Idee. Für den Alltag eher zu viel Aufwand ... da kann man einfach einen Schokoladekuchen machen und das Eis extra dazu reichen

08.05.2016 17:01
Antworten