Schweinebraten mit Biersauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mein Klassiker

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.11.2008 703 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch, z.b. Schweineschulter am Stück ohne Knochen
3 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
3 EL Öl
2 Lorbeerblätter
3 Körner Piment
2 Zweig/e Rosmarin
3 Gewürznelke(n)
½ Flasche Bier, dunkles, z.B. Alt oder Malzbier
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
n. B. Worcestersauce oder Sojasauce
2 TL Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
703
Eiweiß
45,77 g
Fett
48,31 g
Kohlenhydr.
17,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fleisch waschen, evtl. parieren und mit etwas Salz einreiben. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Möhren und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauchzehe pellen und halbieren.

Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Heraus nehmen und die Möhren, Knoblauch- und Zwiebelstücke etwa 2 Minuten anbraten. Mit dem Bier ablöschen, Piment, Nelken, Lorbeerblätter und Rosmarin dazu geben und das Fleisch wieder in den Bräter legen. 30 Minuten bei 250°C im Ofen garen, dann erstmalig mit der Bratenflüssigkeit begießen und den Ofen auf 200°C herunter schalten. Nun weitere 60 Minuten zugedeckt schmoren, dabei immer mal wieder mit der Bratenflüssigkeit begießen. Sollte diese zu sehr einkochen, etwas heißes Wasser in den Bräter gießen.

Wenn das Fleisch schön zart und weich ist, heraus nehmen und bei knapp 100°C im Ofen warm stellen. Die Soße durch ein Sieb streichen, dann aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und die Soße damit binden. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Worcestersauce oder Sojasauce abschmecken. Den Braten in Scheiben mit der Soße anrichten.

Als Beilage gibts bei uns Salzkartoffeln oder Knödel und Gemüse nach Saison.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krauti58

Hallo, Hatten heute den Schweinebraten Mal auf diese Art zubereitet. Hab allerdings statt nur Möhren, Suppengrün verwendet. Außerdem kommt bei mir an jeden Braten etwas Tomatenmark oder Tomaten. Die Flasche Altbier habe ich ganz verwendet, da wir das nicht so gerne trinken. An der Sauce war es aber sowas von lecker. L.G.Karo

08.10.2017 13:51
Antworten
ghluci

Es war sehr lecker :) Die ***** verdient und das wird es wieder geben. Ich habe nur noch ein Stückchen Ingwer dazu gegeben. LG Lucia

26.08.2012 20:22
Antworten