Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.05.2001
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 739 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
3.230 Beiträge (ø0,51/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s) (Merlan) à 150g
4 Stange/n Lauch
50 g Butter
3 EL Olivenöl
3 EL Sahne
100 ml Fischfond
1 Bund Estragon
Tomate(n)
  Salz und Pfeffer
  Zitronensaft

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lauchstangen putzen in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, der Länge nach halbieren und in dünne Stifte schneiden. Den Lauch in der Butter anschwitzen, mit dem Fischfond übergießen und ca. 15 Min. im offenen Topf köcheln.

Die Fischfilets von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln und in der Pfanne braten. Salzen, pfeffern.

Das Lauchgemüse mit der Sahne und dem Estragon vermischen, salzen, pfeffern. Wer mag, kann das Gemüse pürieren. Tomate überbrühen, Haut abziehen, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den Fisch auf das Gemüsebett setzen, mit den Tomatenwürfeln verzieren.

Dazu entweder nur Baguette oder Kartoffeln.

Tipp: Wer mag, kann statt des Estragons auch Koriandergrün nehmen.