Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Europa
warm
Spanien
Fingerfood
Schwein
Grillen
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Pinchos morunos

Spanische Tapa (Würzige Schweinefleischspieße)

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.11.2008 320 kcal



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
2 EL Essig (Weißweinessig)
¼ TL Paprikapulver, edelsüß
¼ TL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Petersilie, gehackt
500 g Schweinefleisch, mager, in 2,5 cm große Würfel geschnitten
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
22,01 g
Fett
25,95 g
Kohlenhydr.
0,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 15 Minuten
Man braucht 4 Holz- oder Metallspieße.

Sämtliche Zutaten außer den Fleischwürfeln, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Das Schweinefleisch mit der Marinade einreiben und 48 Std. ziehen lassen.
Die Fleischwürfel auf die Spieße stecken. Bei starker Hitze von jeder Seite 4 - 5 Min. grillen, bis das Fleisch rundherum schön gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caipiri

Ich habe noch zusätzlich Knoblauch genommen. Wir sind keine Schweinefleischesser und ich habe Geflügel genommen. LG

03.01.2017 17:09
Antworten
Nina717

wie bei Oma in Spanien! Vielen Dank für das Rezept

29.12.2015 20:01
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Die Spieße kamen auf dem Buffet echt super an, vor allem die Kombi mit dem Essig war mal was ganz anderes. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

04.10.2013 12:24
Antworten
carmari

Hallo, ich habe Schweinemedallions gemacht, konnte leider nur einige Stunden marinieren. Dazu aus dem Bratensatz eine Rahmsoße mit grünem Pfeffer gezaubert. Sehr lecker !! LG Carmari

03.07.2013 16:43
Antworten
marina02

Hallo, bei uns gab es die Spieße gestern aus Nackenfleisch, und sie waren einfach super lecker. Danke für das tolle Rezept. LG marina02

09.06.2013 10:27
Antworten
dresa

Hallo, vielen Dank für das Rezept. Habe es auf einer Kochparty ausprobiert. Wir haben alles wie im Rezept beschrieben gemacht, aber wir haben Hähnchenfilet genommen. (Bei uns wird nicht gerne Schweinefleisch gegessen) Die Pinchos scharf angebraten und dann bei 100 Grad für 15 Min. im Backofen durchgegart. Danke liebe Grüße Dresa

18.04.2010 19:34
Antworten
rafi01

hallo, habe gestern die fleischwürfel auf breiten metallspießen flach aufgesteckt und sie gegrillt. die kameraden waren echt der hit. allerdings werde ich beim nächsten mal vorher mit salz und pfeffer würzen. achja, ich hatte nur nackenfleisch zur verfügung, aber es war trotzdem super. vielen dank für das rezept. gruß rafi

05.04.2010 18:20
Antworten
Farmerfanny

Hallo, sehr, sehr lecker! Vom Geschmack her mal was anderes, mit dem Essig! Das Rezept macht Lust auf Urlaub, wie in Spanien!( Da schmeckt man den Süden heraus) Danke, Gruss Farmerfanny

12.03.2010 20:45
Antworten
Rosakäppchen

Wirklich sehr lecker. Ich habe die Spieße nur scharf von jeder Seite angebraten und dann bei 80 Grad im Ofen ziehen lassen, wenn man ne Party feiert auch niedriger, dafür etwas länger. So hat man Zeit die Gäste zu begrüßen

11.01.2010 14:22
Antworten
broka

Geil! Fast wie in Spanien. Habe es noch etwas mit Knoblauchöl in der Mrinade ergänzt und Pfeffer und Salz sofort in die Marinade gegeben. Schmeckt sehr gut. Zu den Spießen einfach ein Stück Baguette und fertig ist die Sache.

25.06.2009 22:29
Antworten