Mohn - Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Vanille - Grieß - Pudding

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 28.11.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

180 g Zucker
180 g Butter, weiche
1 Ei(er)
360 g Mehl, gesiebt
1 Tüte/n Backpulver

Für die Füllung:

1 Liter Milch
½ Liter Wasser
300 g Zucker
175 g Grieß
½ Tüte/n Puddingpulver (Vanillegeschmack)
350 g Mohn
250 g Butter
1 Becher Sahne
3 Ei(er)
2 cl Amaretto
2 cl Rum

Für die Streusel:

150 g Zucker
150 g Butter
250 g Mehl
Fett für das Blech
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Teig Butter, Zucker schaumig rühren. Dann das Ei unterschlagen. Mehl, Backpulver und durch ein Sieb unter die Eiermasse kneten. In Folie gewickelt ca. 30 min. kaltstellen.

Für die Füllung Milch, Wasser, Zucker aufkochen. Grieß, Puddingpulver und Mohn mischen. Unter Rühren in die Milch einrieseln lassen. Ca. 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Butter in Flöckchen unterrühren, bis sie sich auflöst. Die Mohnfülle erkalten lassen.

Für die Streusel alle Zutaten mischen und mit kalten Händen zu Streuseln verarbeiten.

Den Teig ausrollen. Ein tiefes Blech (ca. 32 x 36 cm) fetten und den Teig auf das Blech legen. Sahne und Eier verrühren. Mit Amaretto und Rum verfeinern und unter die erkaltete Mohnmasse rühren. Das Ganze auf den Teig streichen und die Streusel darüber verteilen.

Im auf 200°C vorgeheizten Ofen ca. 30 min. backen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

orwat24

Sehr einfaches und sehr geiles Rezept. Der Familie hat's geschmeckt. Auch am 2. Tag noch sehr saftig!Hab ihn gestern gebacken. Vielen Dank für's einstellen!

02.12.2021 11:55
Antworten
Kaefer0815

Kurze Frage wen ich fertig mohn nehme Brauch ich da trotzdem den Grieß? Ist mein erster mohnkuchen deswegen die Frage? Dankeschön..

01.09.2021 20:50
Antworten
Schlitter

Ich habe 250g ungemahlenen Blaumohn genommen und die sonstigen Zutaten der Fülle entsprechend reduziert. Das Verhältnis von Teig zu Fülle war prima. Danke für das tolle Rezept. Die Rückmeldung eines erklärten Mohnkuchen Fan war: "Wie vom Bäcker!".

16.08.2021 19:26
Antworten
floweroma4

Das ist der beste Mohnkuchen den ich je gegessen habe, ich nehme nur 200g Zucker für die Füllung

20.05.2021 15:28
Antworten
Lany1988

Ein Traum für Mohnfans. Habe schon lange ein gutes Rezept mit dicker Mohnfüllung gesucht und endlich eins gefunden. Ich fand den Kuchen zwar ein bisschen aufwändig, wegen der Ruhezeit und Abkühlzeit aber wenn dann alles mal soweit ist, gehst ruckzuck und die Arbeit lohnt sich. Nur den Alkohol habe ich wegen den Kindern weggelassen. Meine Gäste waren alle total begeistert, vor allem weil die Füllung so schön weich und cremig war. Nur eine meinte, ich hätte den Mohn vorher mahlen müssen? Stimmt das?

09.08.2020 07:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo pinktroublebee, Was denkst Du, wenn ich Deinen Kuchen nur in einer Springform backen möchte, reicht da wohl die halbe Menganangabe Deines Rezeptes ? Der hört sich ja echt lecker an :-) Liebe Güße Regine

09.09.2010 13:05
Antworten
weissalf1

Da reicht auf jeden Fall die Hälfte

09.09.2010 16:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dankeschön, weissalf, da weiß ich schon, was ich am WE backen werde. LG Regine

09.09.2010 17:36
Antworten
pinktroublebee

Hallo, ich kanns auch nur noch aml bestätigen. Sas reicht auf den Fall aus. Lg und viel Erfolg, beim ausprobieren :)

09.09.2010 18:52
Antworten
weissalf1

Teufel - ist der gut!!! Versprochen!!! Der bleibt auch direkt auf den Hüften hängen!!! (weil man nicht aufhören kann) Den müsst Ihr unbedingt mal probieren

28.07.2010 16:31
Antworten