Käsecracker aus der Mikrowelle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fertig in nicht mal 5 Minuten

Durchschnittliche Bewertung: 3.59
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 28.11.2008



Zutaten

für
1 Scheibe/n Käse nach Wahl
Gewürz(e) nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Als Käse empfehle ich eher intensivere Käsesorten wie Maasdamer oder mindestens mittelalten Gouda. Parmesan wird auch sehr lecker. Es funktioniert aber auch mit jedem anderen Scheibenkäse, auch mit Scheibletten. Lightkäse wird besonders knusprig.

Was das Würzen angeht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Getrocknete Kräuter, Knoblauch, Curry, Gyros, Kümmel habe ich getestet und für gut befunden.

Und so bekommt man frische Käsecracker in Rekordzeit: Die Scheibe Käse in 2 x 2 cm große Stücke schneiden, auf Backpapier legen, nach Wunsch würzen und ca. 2 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle geben.

Der Käse muss goldbraun sein. Nicht zu lange drin lassen, sonst wird er bitter. Die Cracker vom Papier nehmen und kurz auskühlen lassen, dann werden sie richtig fest und knusprig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DOERTE137

Perfekt☆☆☆☆☆ auch mit Kümmel oder grobem Salz, Danke fürs Rezept

05.01.2021 17:45
Antworten
Kathyteddy

Vielen Dank für dieses tolle, schnelle und leckere Snack- Rezept. Gab es heute bei uns als Topping zum Möhreneintopf. Und die restliche Packung vom dänischen, würzigen Käse als Nachtisch. 😁 Das gibts jetzt öfters. LG Kathy

21.09.2020 18:36
Antworten
JuttaNo

Habe sie gerade das erste Mal gemacht und verschieden gewürzt. Ich kann nur sagen SUPER. 👍

23.03.2019 21:19
Antworten
Funnyreloaded

Hallo, einfach zu machen und richtig lecker, dafür 5***** Meine Mikrowelle hat allerdings 1000 Watt, das fand ich etwas zu viel. Habe die Cracker mit 850 Watt gemacht, das hat 1 Minute gedauert. Lieben Gruß Sabine

20.01.2019 08:30
Antworten
patty89

Hallo schnell und funktioniert super Knackige Käsecracker kommen dabei raus Danke für das Rezept LG patty

16.01.2019 16:19
Antworten
hehexe

Diese Cräcker sind absolut super. Für unser Geburtstagsessen, abends, habe ich aus 3 Scheiben Light Käse mit Oregono welche gemacht. Mein Mann hat probiert und gleich gesagt, Davon kannst du noch mehr machen, die paar sind schnell weg. Also habe ich noch welche ´mit Knobi gemacht, und dann nochmal mit Maasdamerkäse. Was soll ich sagen, nach einem wirklich guten 3- Gänge- Menue, kamen die Knabbersachen auf den Tisch. Die Käsecracker waren ganz schnell weg, da hatte noch keiner bei Chips oder Flips zugegriffen. Vielen, vielen lieben Dank für dieses Rezept. LG hehexe

20.03.2011 03:05
Antworten
struppi2005

Super einfach, sehr variabel und sehr lecker!!! Habs mit geriebenen fettreduzierten Käse mit Knoblauch u. Currypulver zubereitet....mmmhhh.

08.02.2011 18:25
Antworten
Sissi3003

Hallo, habe das gerade ausprobiert...mit Gouda und auch nur rund 50 Sekunden...länger habe ich mich nicht getraut..es rauchte doch ganz schön in der Mikro...lach... Aber das Ergebnis ist klasse...hätte ich nicht gedacht....ach ja, habe es mit Paprika probiert...weitere Varianten werden folgen. Danke, sissi

08.11.2009 21:17
Antworten
pueppi1508

Hallo Habe es soeben ausprobiert,super lecker-geht Ruck Zuck Scheibletten in kleine Karos geschnitten,mit Körnerbrühe bestreut und einige Sekunden in der Mikrowelle (ca 60Sek.) erhitzt Leckerer Snack für die nächste Gartenparty

19.06.2009 13:32
Antworten
aduju

Dieses Rezept habe ich heute ausprobiert mit Scheibletten: Aufpassen: Für mehrere Scheibletten verlängert sich die Zeit für die Mikrowelle. Ich habe für drei Scheiben die dreifache Zeit gebraucht. Genial, lecker, mehr, mehr...

10.01.2009 20:39
Antworten