Matcha - Bananen - Frappuchino


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Shake mit Grünteepulver

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 28.11.2008



Zutaten

für
0,3 Liter Milch oder (Vanille-)Sojamilch
1 kleine Banane(n), reif
1 Msp. Tee (Matcha Pulver - japanisches Grünteepulver
3 Eis - Würfel
evtl. Zucker oder Honig oder Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Matcha mit etwas (Soja-)Milch verrühren, bis es aufgelöst ist. Mit der restlichen Milch, der Banane und den Eiswürfeln im Standmixer gut durchmixen, bis sich oben Schaum bildet.

Wer es süß mag, kann auch etwas Zucker, Honig oder Ahornsirup zugeben. In ein Glas füllen und mit Matchapulver bestäubt servieren.

Vanillesojamilch schmeckt dafür sehr gut. Der Frappuchino kann auch ohne Banane zubereitet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

83maike

Hallo habe heute dein Rezept ausprobiert.Super lecker!!!Allerdings kann ich nächstes Mal mehr vom Matcha nehmen.Da ich mich da auch erst ran tasten muß...Wird wieder gemacht... LG.83maike

01.03.2015 13:38
Antworten
stern_schnuppe

Ich habe das Rezept mit Hafermilch gemacht, und dank reifer Banane war auch eine zusätzliche Süßung nicht notwendig. Hmmmmmmmmmmmm... lecker! :) Da Matcha noch neu für mich ist, taste ich mich an die Dosierung erst heran, habe aber auch etwas mehr als eine Messerspitze genommen - schmeckt zart durch, sehr lecker.

10.08.2013 16:25
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir den Matcha-Bananen-Frappuchino heute mit Sojamilch gemacht. Ich habe jedoch einen halben gestrichenen TL Matcha-Pulver genommen und nicht zusätzlich gesüßt. Mir hat es sehr gut geschmeckt! Schön cremig, fruchig und mild! Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

03.03.2012 11:44
Antworten
shiroineko

das rezept ist ganz lecker nur habe ich 2 kleine verbesserungsvorschläge. 1. nehme ich einen gestrichenen teelöffel matcha damit der matcha geschmack besser rauskommt. 2. matcha kann sich im kalten wasser/milch nicht voll entfalten, daher mein tipp etwas heiße/s(nichtmehr/s kochenede)milch/wasser zu dem matcha geben und das ganze mit einem milchaufschäumer gut verrühren bis keine klumpen mehr übrig sind. ob man milch oder wasser nimmt ist geschmackssache. ich nehme immer wasser da sich matcha im wasser voll entfalten kann. danach diese mixtur kurz abkühlen lassen (ventuell in den kühlschrank für einige minuten). dann geht man vor wie im rezept beschrieben. ich gebe grundsätzlich zu bananenmilch ein paar tropfen vanille oder etwas vanillezucker da es den geschmack der banane unterstützt ohne zu süss zu werden. kleiner tipp: ich mag es auch nicht so süss aber wenn man so viel matcha nimmt wie ich sollte man etwas süßstoff oder zucker dazu geben da es sonst für europäische geschmacksnerven leicht zu bitter ist. gruß chiara

01.03.2010 05:26
Antworten
knightshiroX

Matcha-Frappuchino mit Banane... Super genial! Ich LIEBE Matcha! Hab mir aus Japan gleich einen kleinen Vorrat mitbegracht :o) Das Rezept wird schnellstmöglich ausprobiert!

10.12.2008 18:22
Antworten