Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.11.2008
gespeichert: 97 (0)*
gedruckt: 3.881 (5)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.07.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Mehl
100 g Zucker
50 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
Eigelb
1 Pck. Vanillinzucker
  Margarine für die Form
  Für den Belag:
8 Stange/n Rhabarber, frisch oder 900 g TK
1/2 Tasse/n Wasser
1 Pck. Tortenguss, klarer
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
90 g Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben, zu einem Teig verarbeiten. Dann 30 Min. abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Während dieser Zeit bereitet man den Rhabarber zu. Die Stangen in kleine Stücke schneiden und mit Zugabe von etwas Wasser (1/2 Tasse) zu Kompott kochen. Bei gefrorenem Rhabarber die gleiche Zubereitung. Vom Kompott etwas Saft für den Tortenguss klar nehmen und damit verrühren und den Rhabarber andicken.

Eine Springform 26 cm Durchmesser mit Margarine einfetten. Zwei Drittel des Teiges als Boden in der Form verteilen und den Rest des Teiges für den Rand benutzen. Nun kommt die Rhabarbermasse drauf, und schön verteilen.

Die Baisermasse zubereiten: Dafür Eiweiß mit dem Zucker zu steifen Schnee schlagen, vorsichtig auf dem Rhabarber verteilen und fertig zum Backen: vorgeheizter Ofen (Ober-/Unterhitze: 190 Grad, Umluft: ca. 160 Grad, Gas: Stufe 2 – 3) mittlere Schiene ca. 60 - 70 Min.

Meine Familie isst diesen Kuchen sehr gerne.