Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Rind
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Makkaroniauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.11.2008 851 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (Makkaroni), gekocht
500 g Hackfleisch vom Rind, kross gebraten
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
2 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Tube/n Tomatenmark
250 ml Brühe, lösliche
1 Becher Crème fraîche
2 EL Tomatenketchup
3 Ei(er), verquirlt
250 ml Milch
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
851
Eiweiß
41,66 g
Fett
44,45 g
Kohlenhydr.
70,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Rinderhack in der Pfanne kross anbraten und mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.
Gewürfelte Paprika, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und 5 Minuten schmoren lassen. Das Tomatenmark mit der Brühe glatt rühren und zum Fleisch geben, 15 Minuten köcheln lassen. Créme fraîche und Ketchup einrühren.
Die gekochten Makkaroni und die Masse schichtweise in eine große Auflaufform füllen.
Die Eier mit der Milch und etwas Salz verquirlen und über die Nudeln gießen. Mit dem Käse bestreuen.
45 Minuten bei 175°C in der Mitte des Ofens backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Animama

Hallo! Der Makkaroniauflauf war sehr lecker. Ich habe statt Tomatenketchup noch paar Tomatenwürfel mit rein gegeben. Ich könnte mir auch noch Zucchiniwürfel drin vorstellen. Ich danke fürs Rezept! LG Animama

25.09.2016 17:22
Antworten
Krümel1005

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Gibt es auf jeden Fall wieder. Statt Tomatenketchup haben wir allerdings gewürzketchup genommen und allgemein gab es ein paar mehr Gewürze :) 5***** von uns

05.08.2016 12:36
Antworten
Racermom

Sehr lecker, einfach vorzubereiten, den gibt es wieder!

16.02.2015 18:27
Antworten
genovefa56

Hallo, ganz lecker.... ich hatte frischen Knoblauch genommen... Lg Grete

15.12.2013 11:01
Antworten
KochMaus667

Hallo bärenmama, genauso macht mein Mann immer seinen Nudelauflauf! Nur statt Eier und Milch gibt er zum Hackfleisch noch 1 Dose Tomaten. Da wir es gerne etwas schärfer mögen, kommen zur Deko noch ein paar Peperonis drauf. Super lecker! Lade auch noch ein Foto hoch! 5***** von uns! LG Jutta

29.07.2013 12:48
Antworten
utekira

Hallo, hat mein Sohn ,26 Jahre alt ,für sich und seine Freundin gemacht ,beide fanden es sehr lecker Lg Ute

16.07.2009 13:21
Antworten
july483

Hallo Bärenmama, danke für dieses tolle Rezept, hat uns 3en sehr gut geschmeckt. Habe nur noch ein paar italienische Kräuter zur Hacksoße gegeben! Wunderbar! Liebe Grüße July

10.01.2009 19:42
Antworten
bärenmama

Hallo july, ja, das kann ich mir gut vorstellen. Ich probier auch immer andere Variationen, nur so können die tollsten Sachen entstehen. Schön, wenn es Euch geschmeckt hat. Liebe Grüße Bärenmama

10.01.2009 19:46
Antworten
danie30

Sehr lecker!!!

16.12.2008 10:30
Antworten
bärenmama

Danke, und schön, wenn es Euch geschmeckt hat. Liebe Grüße Bärenmama

16.12.2008 15:11
Antworten