Bounty - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

die Verführung

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 27.11.2008



Zutaten

für
125 g Margarine
100 g Mehl
100 g Stärkemehl
125 g Zucker
100 g Kokosraspel
1 Pck. Vanillinzucker
2 TL Backpulver
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
5 EL Milch oder Sahne
2 EL Kakao
15 Schokoriegel (Bounty)
1 Pck. Kuchenglasur (Schokoglasur)
1 Becher Kokosraspel
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Margarine mit dem Zucker und auch dem Vanillinzucker schaumig rühren. Dann nach und nach 3 Eier dazugeben. Das Mehl sieben (wichtig!) und mit dem Backpulver und dem Stärkemehl vermengen. Das Mehlgemisch nach und nach unter den Teig rühren. Eine Prise Salz, den Kakao und die Kokosraspel dazugeben. Sollte der Teig zu fest sein, noch die Milch dazugeben, man könnte auch Sahne nehmen, wie man es mag.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kuchenform geben und bei 175°C ca. 15 Minuten anbacken. Die Bountys grob zerkleinern und auf den Kuchen geben. Den restlichen Teig darüber gießen. Den Kuchen bei 175°C ca. 30 - 40 Minuten zu Ende backen. (Keine Sorge, wenn er ein bisschen matschig aussieht, ist er nachher nicht mehr.)

Den Kuchen mit der Schokoladenglasur überziehen und mit Kokosraspeln bestreuen oder noch kleine Bountys drauflegen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kirstenl

Eigentlich total lecker, nur ein bisschen zu trocken. Werde nächstes Mal vielleicht noch ein bisschen Öl zum Teig geben, oder den Kuchen nach dem Backen mit ein bisschen Sahne begiessen. Aber von der Idee her super.

13.12.2008 20:03
Antworten