Eier oder Käse
einfach
Europa
Gemüse
Griechenland
kalt
Käse
Lactose
Low Carb
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernsalat

nach griechischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.11.2008 280 kcal



Zutaten

für
400 g Tomate(n), (Freilandtomaten), geachtelt
1 Salatgurke(n), geschält und in Scheiben
250 g Zwiebel(n), rote, geschält und in Scheiben
100 g Oliven, schwarze
4 EL Olivenöl, kalt gepresstes
3 EL Essig, (Weinessig)
Salz und Pfeffer
200 g Feta-Käse, in Würfel
½ TL Oregano, getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
280
Eiweiß
10,23 g
Fett
22,74 g
Kohlenhydr.
7,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die ersten vier Zutaten auf 4 Tellern anrichten.

Aus 3 EL Olivenöl, Weinessig, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und über den Salat träufeln. Den Feta-Käse mit dem restlichen Olivenöl und Oregano bestreuen und über den Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, ist der lecker dein Bauernsalat griechische Art. Hab Frühlingszwiebeln genommen, mag ich einfach lieber in Salat. Danke für ein einfaches, schnell gemachtes und tolles Rezept!!!!! Liebe Grüße Mooreule

25.07.2019 12:48
Antworten
aemp

Hallo, schönes Rezept, einfach und gelingsicher... Gruß aemp

01.07.2019 17:40
Antworten
He-fe

Hab das Dressing aus Saurer Sahne und Essig gemacht ohne Öl LG He-fe

22.08.2018 19:52
Antworten
schnucki25

sehr lecker und schnell gemacht.Besonders im Sommer ein schönes schnelles essen. Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg dani

07.04.2014 14:22
Antworten
Knaffke

habe noch was vergessen, grüne Oliven passen auch mit dazu, Oregano auch mit rein. Aber was wichtiger ist, die Marinade nach dem Anrichten nicht in einem metallischen Gefäß belassen, ansonsten schmeckt das denn auch so. Freue mich auf Rückmeldungen Gruß Knaffke.

26.07.2011 00:20
Antworten
schlomo86

ich habe noch kidneybohnen dazu gegeben. sehr sehr lecker!

19.03.2011 15:56
Antworten
FrauMausE

Köstlich. Geschmacklich und farblich macht sich eine gelbe Parika gut dazu. Ist aber auch ohne ein Gaumenschmaus, LG FrauMausE

10.03.2011 20:02
Antworten
Maleila

Hallo, bei uns gab es grüne Oliven dazu, die Zwiebeln haben wir weggelassen, da wir keine Zwiebeln mögen. Hat trotzdem sehr gut geschmeckt und passt wunderbar zu Gegrilltem. Vielen Dank für das Rezept, Viele Grüße Maleila

17.05.2010 08:21
Antworten
AndreaM

Uns schmeckt es mit frischem Zitronensaft statt Essig irgendwie noch "echter" :-)

27.06.2009 17:53
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo, habe noch Paprika dazugegeben. LG, Graf_Wronsky

16.04.2009 15:41
Antworten