Kohlrabi-Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (110 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.05.2001



Zutaten

für
600 g Kohlrabi
200 g Tomate(n)
2 kleine Zwiebel(n)
2 Essiggurke(n)
100 g Joghurt
20 g Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Schnittlauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kohlrabi grob raspeln, Tomaten enthäuten und in Stücke schneiden, Essiggurken und Zwiebeln ebenso. In eine Schüssel geben.

Eine Marinade aus Joghurt sowie Sonnenblumenöl herstellen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und in die Marinade geben. Diese über die Salatzutaten geben und umrühren.

Dieser Salat kann schon etwas durchziehen (ca. 30 Minuten), sollte aber wenn möglich bald verzehrt sein, denn am nächsten Tag ist der Kohlrabi weich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mylittlebox

Was für ein Glückstreffer war dieses Rezept! Kohlrabi und Essiggurken mussten weg und dieses Rezept war das erste, was mir der Chefkoch ausgespuckt hat. Zwiebel musste spontan wegfallen, da nicht im Haus. Trotzdem, was soll ich sagen: Für den Mann (und mich auch) war der Salat das Beste am ganzen Essen und das, obwohl es Fleischbällchen toskanisch dazu gab. Fleisch gewinnt bei meinem Mann normalerweise IMMER, es gibt also kein größeres Lob für dieses geniale Rezept! Vielen Dank!

13.08.2020 12:42
Antworten
Ostfriesin1

Moin, hatte dem Dressing noch ca. 1 geh. EL frisch geriebenen Ingwer zugefügt. Echt lecker! LG aus HH Molly

07.06.2018 16:28
Antworten
leckeressen16

Super Salat! Sehr erfrischend. Hat meiner ganzen Familie geschmeckt und wird jetzt regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Ich hatte statt Tomaten eine Paprika und die Zwiebeln durch Frühlingszwiebeln ersetzt. Außerdem die Joghurtsauce durch etwas Senf ergänzt.

11.01.2018 20:54
Antworten
Naschkatze1983

Sehr lecker, vielen Dank! Kohlrabisalat war an sich nichts Neues für mich, kenne ihn ohne Joghurt. Aber so werde ich ihn definitiv öfter machen 🤗

17.10.2017 18:29
Antworten
Helgaoma

Ich habe den Salat heute zum ersten Mal gemacht. Da ich kein Joghurt hatte habe ich Sauerrahm genommen. Wir finden ihn total lecker. Gibt es jetzt öfter

30.08.2017 21:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo als absoluter "Salatbanause" dem selten ein Salat gelingt kann ich nur sagen - lecker. Vielen Dank vom Schneemann

18.08.2004 14:48
Antworten
schmidtskatze

Ich kann nur sagen, daß diese Zubereitung ganz lecker schmeckt. Mit den Zutaten muß eben jeder seinen Geschmack finden.

12.05.2004 20:04
Antworten
lette

Mir wollte der Salat nicht so recht munden. Vieleicht lags auch am Kohlrabi. Hatte jetzt schon öfter welche gekauft, die einen sehr merkwürdigen Geschmack hatten.

01.11.2003 21:30
Antworten
Tweedal

Ein super Sommersalat! Schön knackig und erfrischend. Ideal für die heißen Tage, zum Grillen oder für´s Salatbuffet. Ich habe ihn getestet und finde ihn super. Auch am nächsten Tag war er noch frisch und knackig. (Gut für die Mittagspause im Büro). Nur habe ich noch ein bisschen Kräutersalz und Gemüsebrühe (Fondor) dazu genommen, war mir vorher ein wenig fad, trotz Salz und Pfeffer.

03.06.2003 13:37
Antworten
schorschi

Habe den Salat getestet, fabelhaft. Den werde ich öfters zubereiten

14.03.2002 16:30
Antworten