Bewertung
(18) Ø3,95
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2008
gespeichert: 682 (2)*
gedruckt: 5.738 (24)*
verschickt: 39 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2006
13 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s) wie Seelachs oder Pangasius, ersatzweise Fischstäbchen
1 kg Kartoffel(n), oder nach Bedarf
1/2 Liter Milch
1 Pck. Petersilie, TK oder ein Bund frische
 etwas Salz und Pfeffer
  Zucker
 etwas Margarine
2 EL Mehl
 etwas Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln kochen, die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, evtl. etwas Zitronensaft, je nach Geschmack, darüber träufeln. Die Filets in Mehl wälzen, damit sie in der Pfanne nicht auseinander fallen.
Von beiden Seiten braten, nicht zu lange, der Fisch soll nicht trocken werden.
Während der Fisch brät einen kleinen Topf aufsetzen und ein El. Margarine darin erhitzen, nicht zu hohe Temperatur. Wenn das Fett geschmolzen ist, den Topf von der warmen Platte nehmen und ein - zwei El. Mehl in das Fett rühren. Es sollte eine sämige Masse ergeben, darauf die Milch einrühren und den Topf wieder auf die Herdplatte stellen. Bei mittlere Hitze unter Rühren warten bis die Soße die richtige Konsistenz hat, dann die Petersilie dazu geben, eine Prise Zucker und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch gut fünf Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen, damit die Petersilie ihren Geschmack abgibt.

Sauce, Kartoffeln und Fisch servieren.

Dazu passt prima ein einfacher Gurkensalat