Eier oder Käse
einfach
fettarm
Gemüse
kalorienarm
kalt
Käse
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsesalat in Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.11.2008



Zutaten

für
4 große Tomate(n)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
5 EL saure Sahne, stichfeste
1 EL Meerrettich, frisch oder a. d. Glas
1 großer Apfel
1 Banane(n)
150 g Käse, mittelalter Gouda oder ähnlicher, fettreduziert
¼ Salatgurke(n)
1 kleiner Salat
4 Scheibe/n Weißbrot, getoastet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Von den Tomaten einen Deckel abschneiden, die Tomaten aushöhlen und umgedreht abtropfen lassen.

Den Schmand mit Salz, Pfeffer, Meerrettich und Zucker verrühren.

Den Apfel würfeln, die Banane in Scheiben und diese halbieren oder vierteln sowie den Käse und die Gurke in feine Streifen schneiden.

Alles mit der Marinade mischen, gut abschmecken und 30 Min. kühl stellen. Nochmals abschmecken, in die Tomaten füllen und jede Tomate auf 1-2 Salatblättern anrichten.
Dazu das Toastbrot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knobichili

Hi Tina... danke für den Tip mit der Birne. Obwohl es mit einer nicht überlagerten Banane auch nicht "matschig" wird :o)) Liebe Grüße von der knobichili

28.02.2009 14:07
Antworten
bmr1411

hab statt banane eine birne verwendet,war nicht so matschig und genauso fruchtig.LG Tina

25.02.2009 19:46
Antworten