Zucchinipuffer mit griechischer Tomatensauce


Rezept speichern  Speichern

eignet sich auch als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 26.11.2008 354 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini, dünne, geraspelt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
50 g Käse (Hartkäse), gerieben
½ Bund Petersilie
3 Zweig/e Minze oder Dill
2 Ei(er)
50 g Mehl
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Braten

Für die Sauce:

600 g Tomate(n), gehäutet, entkernt, gewürfelt
200 g Zwiebel(n), gewürfelt
5 EL Ouzo
1 Lorbeerblatt
etwas Zimt
Salz und Pfeffer
2 Knoblauchzehe(n)
evtl. Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
16,79 g
Fett
18,43 g
Kohlenhydr.
27,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die geraspelten Zucchini mit 1/2 TL Salz mischen, 10 Min. Wasser ziehen lassen. Danach in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Mit Zwiebelwürfeln, Käse, klein geschnittenen Kräutern, Eiern und Mehl verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Portionsweise kleine Puffer aus jeweils 1 gehäuftem Esslöffel Zucchinimasse hineinsetzen. Bei mittlerer Hitze in etwa 4 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm oder kalt servieren.

Dazu passt hervorragend die griechische Tomatensauce. Ist aber kein Muss. Dafür die Zwiebelwürfel in Öl kurz anschwitzen. Die Tomatenwürfel, den Ouzo, 1 Lorbeerblatt, 1 Prise Zimt, Salz und Pfeffer dazugeben. Die Knoblauchzehen dazupressen. Die Sauce bei kleiner Hitze 15 Min. köcheln lassen.

Pürieren. Nochmals mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann zum Schluss noch frisches Basilikum in die Sauce geben. Wir essen immer ein Pesto aus Basilikum und Petersilie dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

martin_traberhof

Schöne Idee, Danke, die Zuccini habe ich nicht gekocht, so haben Sie noch ganz leicht Biss. .

10.12.2020 14:00
Antworten
eflip

Gerade aus Griechenland zurück. Die Dinger entdeckt und sofort ausprobiert, schmeckt nach Urlaub. Tolle Kombination vor allem mit der Minze, werden sicher noch oft wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!! 5*

20.07.2016 15:10
Antworten
bille969

Hallo, ich verstehe nicht, dass noch niemand die leckeren Zucchinipuffer bewertet hat. Sie schmecken super lecker, auch ohne die Tomatensoße ;-) Die gibt es bestimmt öfters bei uns und wenn ich es schaffe (und sie nicht vorher aufgefuttert sind) folgt auch ein Foto! Vielen Dank für das super Rezept, lg bille969

08.09.2014 10:53
Antworten