Gemüse
Hauptspeise
Italien
Europa
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Resteverwertung
Kartoffeln
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Urmelis Kartoffel - Zucchini - Pfanne Bella Italia

getrocknete Tomaten und Parmesan treffen auf die Kartoffel - es muss nicht immer Pasta sein!

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.11.2008



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), festkochend
2 m.-große Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n), rot
150 g Tomate(n), getrocknete in Öl
80 g Salami
8 Oliven, schwarz aus dem Glas
150 ml Milch
2 EL Parmesan
Salz und Pfeffer
Oregano
Thymian
1 TL Ajvar, nach Belieben
Kräuterbutter, oder Butte-Öl-Gemisch zum Anbraten
Parmesan, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben, die Zucchini in etwas dickere Scheiben schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Die Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Oliven ebenfalls abtropfen lassen und in dünne Ringe schneiden. Die Salami klein schneiden. Die Milch mit 2 EL Parmesan verrühren.

In einer großen Pfanne Kräuterbutter oder Butter-Öl-Gemisch zerlassen und die Kartoffelscheiben darin kurz leicht anbraten. Dann die Zucchini sowie die Zwiebeln dazu geben und kurz mit anbraten. Pfeffern. Nun Tomaten, Oliven und Salami darauf verteilen und das Milch-Parmesan-Gemisch darüber gießen. Pfeffer, Oregano und Thymian darüber streuen und nur ganz wenig salzen. Das Ganze zugedeckt bei kleiner Flamme 35- 40 Minuten schmoren. Zwischendurch die Pfanne immer mal etwas rütteln, damit sich die Flüssigkeit gut verteilt. 5 Minuten vor Ende nochmals mit etwas Parmesan bestreuen, wieder zudecken und fertig garen. Vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Wer mag, kann in das Milch-Gemisch noch etwas Ajvar geben, dann wirds aber schärfer. Anstelle der Milch ist auch Sahne möglich, macht das Ganze aber natürlich etwas gehaltvoller. Wer es lieber etwas flüssiger mag, der kann noch ca. 50 ml Milch nachgießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

d14n4

Sehr lecker und einfach zubereitet! Ich bevorzuge die Sahne statt Milch Variante, da die Konsistenz insgesamt cremiger ist. Manchmal verzichte ich ganz auf die Flüssigkeit und brate dafür die Kartoffeln etwas stärker an, so dass sie wie Bratkartoffeln schmecken. Zum Schluß gebe ich gerne noch Schafskäsewürfel auf das Gericht, da der Kontrast von heißem Gemüse zu leicht zerschmelzendem Käse einfach lecker ist. Danke für das tolle Rezept!

19.08.2013 17:07
Antworten
blümchen311

kleiner Nachsatz: es waren getrocknete Tomaten ohne Öl!

29.06.2013 19:07
Antworten
blümchen311

sehr lecker, auch ohne Salamie und Oliven. Hatte nur getrocknete Tomaten und diese mit dem Parmesan im Thermomix zerkleinert, dann in die Milch und über das Gemüse gegossen.

29.06.2013 19:06
Antworten
SchokoBritta

mhhh lecker! war auch mit brokkoli statt zuchini eine gelungene kombination und ich hab endlich mal wieder ein paar getrocknete tomaten verwertet (und dieses mal anders als nur im salat :))!!

08.08.2012 14:35
Antworten
urmeli75

hallo küchengirl, das freut mich sehr!!! vielen dank und weiterhin viel spaß beim kochen lg urmeli75

07.01.2011 17:01
Antworten
kuechengirl2007

Hallo Urmeli, habe gestern dieses leckere Rezept nachgekocht. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Werde ich auf jeden Fall noch öfter machen. LG küchengirl

06.01.2011 19:20
Antworten