Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hirsebratlinge

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.11.2008



Zutaten

für
300 ml Gemüsebrühe
125 g Hirse
1 Paprikaschote(n), rot
1 Dose Mais
3 Ei(er)
4 EL Semmelbrösel
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Gemüsebrühe aufkochen und die Hirse hineingeben. 20 min. bei mittlerer Hitze geschlossen quellen lassen. In eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.

Die Paprikaschote klein würfeln und mit dem Mais unter die Hirsemasse heben. Ei und Brösel unterrühren, zu 10 Bratlingen formen und in Paniermehl wenden.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Bratlinge darin von jeder Seite 3 - 4 min. braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fischkopp

Das Rezept ist lecker, aber die Konsinstenz der Pampe ist ungeeignet um Bratlinge daraus zu formen. Habe noch mehr Semmelbrösel dran, aber ohne Erfolg, in der Pfanne ist alles zerfallen. Naja der Geschmack zählt und der ist super!

28.01.2010 17:49
Antworten
dreichert1

hallo noch mal ich dachte die hirse wäre weich nach dem dünsten

26.11.2009 10:17
Antworten
Manomigami

Hallo! Ich habe es zwar noch nicht gemacht, aber es spricht sicher nichts dagegen,, die Bratlinge auch einzufrieren. Beim Gemüse kann man nach Geschmack variieren - wir machen auch gerne eine Chili rein, weil wirs scharf mögen. Gruß, Manomigami

25.11.2009 10:45
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt kann man die bratlinge auch einfrieren werde paprika weglassen

25.11.2009 08:52
Antworten