Vegetarisch
Frühling
Gemüse
Salat
Sommer
Vorspeise
fettarm
kalt
raffiniert oder preiswert

Kohlrabi - Gurken - Rohkost

Durchschnittliche Bewertung: 4.08 Abgegebene Bewertungen: (35)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

mit dem kleinen Extra

15 min. simpel 26.11.2008
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
1 kleiner Kohlrabi, jung
1 kleine Salatgurke(n)
2 EL Öl(Walnuss- oder Erdnussöl)
1 EL Zitronensaft, frisch gepreßt
1 EL Ahornsirup, oder 1 TL Honig
1 EL Rosinen
etwas Madeira, oder Orangensaft
1 kleine Schalotte(n)
Salz und Pfeffer
Kreuzkümmel
Ingwerpulver
Dill, frisch


Zubereitung

Rosinen ein paar Stunden in Madeira oder Orangensaft einweichen.

Kohlrabi und Gurke schälen, Gurke entkernen. Beides in feine Stifte schneiden oder über den schmalen Streifenhobel schieben. Die Schalotte mit einem Messer ganz klein hacken.
In einer Schüssel das Öl, den Zitronensaft, den Ahornsirup und die Gewürze verquirlen (Ingwer ausnahmsweise mal als Pulver, wenig Kreuzkümmelsamen im Mörser angestoßen).
Die eingeweichten Rosinen mit dem Messer grob hacken. Frischen Dill hacken.
Alles zum Gemüse geben, verrühren und ziehen lassen. Evtl. mit Salz, Pfeffer oder Zucker abschmecken.

Tipp:
Wer möchte, kann auch noch einen Klecks Schmand oder (fetten) Joghurt, mit gemahlenem Ingwer verrührt, obendrauf tun.

Verfasser




Kommentare

iobrecht

Hallo Gummiadler,

aber anstatt des Ingwerpulvers könnte man doch feingeriebenen frischen Ingwer nehmen oder spricht etwas dagegen? Mit meinem Microplane Grater wird Ingwer so fein wie eine Creme.

Ingwerpulver ist bei mir eigentlich ein No go aber dein Rohkostgericht würde mir schon schmecken.

Gruß Inge

08.12.2008 12:20
Antworten
Gummiadler

Hallo Inge,
natürlich kannst du frischen Ingwer nehmen. Ich hatte nur keinen da, sonst hätte ich den verwendet.
Grüße, GA

08.12.2008 17:28
Antworten
Kelah

Danke für das leckere Rezept, alles passt gut zueinander und das Dressing ist toll!
Vor allem die Idee mit dem Ahornsirup...der wird jetzt in einigen anderen Salaten noch Anwendung finden ;)

Ich habe es im Übrigen ohne die Rosinen zubereitet. Foto folgt.


Gruß Kela

16.01.2009 18:53
Antworten
Gummiadler

Hi Kela,
ja ich weiß, Rosinen sind nicht jedermanns Sache. Ein schönes Foto hast du gemacht, danke!
LG, GA

31.01.2009 01:28
Antworten
ulkig

Hallo GA

Leider hatte ich keinen Ingwer zur Hand und habe den Salat ohne zubereitet und er hat auch so wunder bar geschmeckt.

lG ulkig

07.06.2009 13:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Grüezi mitenand,

Ein feiner knackiger Salat. Die Gewürze, sowie die versch. Geschmäcker harmonieren gut .
Da ich dieses Mal jedoch etwas zaghaft gewürzt habe, werde ich das nächste Mal ein wenig mutiger sein.
4* von mir, und ein Foto ist unterwegs.



09.07.2017 19:28
Antworten
Becci87

Ungewöhnlich, aber sehr lecker. Ich glaube ich wäre nicht auf die Idee gekommen diese Zutaten zu kombinieren.

03.12.2017 20:19
Antworten
dahlia-eos

Hatte vom Wochenende Kohlrabi & Gurke über, also habe ich dein Rezept ausprobiert. Es schmeckt ungewöhnlich, aber sehr lecker.

26.03.2018 20:50
Antworten
Sonnilein

Keine Zutat darf fehlen - ich hab sogar noch Walnüsse dazugetan. Sehr lecker!

01.05.2018 19:06
Antworten
patty89

Hallo
die Kohlrabi-Gurken-Rohkost ist sehr lecker und die Rosinen machen sich sehr gut drin
Danke für das Rezept
LG
Patty

09.09.2018 14:48
Antworten