Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Kinder
Herbst
Mehlspeisen
Diabetiker
Resteverwertung
Vollwert
Ei

Rezept speichern  Speichern

Dinkelpfannkuchen mit Gemüsefüllung

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.11.2008



Zutaten

für
4 Ei(er)
300 g Dinkelmehl, (es geht auch Weizenmehl)
1 EL Salz
1 EL Oregano, getrocknet
1 TL Knoblauchpulver
500 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure (wichtig!)
2 Paprikaschote(n), rot
2 Möhre(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
1 kleine Zucchini
150 g Frischkäse mit Kräutern, alternativ Crème fraîche, leicht
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Schnittlauch
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Salz, Oregano und Knoblauchpulver dazu geben. Nach und nach Mehl und Mineralwasser im Wechsel unterrühren, bis ein dickflüssiger Pfannkuchenteig entstanden ist. Die Kohlensäure macht die Pfannkuchen schön fluffig! Zum Quellen beiseite stellen.

Für die Füllung das geputzte Gemüse zerkleinern. Frühlingszwiebeln und Paprika in Ringe, bzw. Würfel schneiden, Möhren und Zucchini fein raspeln. Tipp: die Füllung verwässert nicht, wenn man die Zucchiniraspel salzt, kurz Wasser ziehen lässt und dann mit der Hand oder in einem Geschirrtuch ausdrückt.

Das Gemüse in einer großen Schüssel mit dem Frischkäse vermengen und würzen. Den Knoblauch sehr fein schneiden und dazu geben. Den Schnittlauch zu Röllchen schneiden und alles vermengen.

In einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl die Pfannkuchen auf beiden Seiten goldbraun backen, . mit der Gemüsefüllung bestreichen und umklappen oder zusammenrollen.

Der Teig ergibt 8 dünne Pfannkuchen, 2 pro Person. Bei sehr guten Essern sollte man einen mehr rechnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lausemaus79

ja das ist richtig! ist als leichtes Sommergericht gedacht, da ist frisches, knackiges Gemüse ja ideal man könnte natürlich auch eine warme, gegarte Füllung nehmen

17.02.2009 16:37
Antworten
kassandra24

Hab ich das richtig verstanden? Die Gemüsefüllung kommt roh in die Pfannenkuchen und bleibt es auch? Also es wird nicht mehr überbacken oder so. Grüße Kassandra

14.02.2009 11:12
Antworten