Auflauf
Europa
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
ketogen
Lactose
Low Carb
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet 'Caprese'

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.11.2008 641 kcal



Zutaten

für
700 g Schweinefilet(s)
2 Zucchini
4 Tomate(n)
2 Pck. Mozzarella
2 Bund Basilikum
10 EL Olivenöl
4 EL Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
641
Eiweiß
54,86 g
Fett
43,36 g
Kohlenhydr.
6,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen, in 8 Scheiben schneiden und diese etwas flacher klopfen. Die Zucchini putzen, abbrausen und schräg in Scheiben schneiden. Die Tomaten putzen, abbrausen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella in Scheiben schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

Das Basilikum mit 8 EL Öl und dem geriebenem Parmesan mischen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen.

Die Zucchinischeiben in einer großen, flachen Auflaufform verteilen und mit 2 EL Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Zucchini legen. Tomaten- und Mozzarellascheiben auf das Fleisch legen, mit etwas Cayennepfeffer bestäuben und alles im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.

Mit dem Pesto beträufelt servieren.

Dazu schmeckt Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anbeckma123

Das war total lecker! der Mann war hin und weg! Basilikum liebt er sowieso! Das nächste Mal wünscht er sich aber Bandnudeln dazu ;) Danke für das tolle, fixe und leckere Rezept!

27.02.2019 20:01
Antworten
buecherkruemel

Gestern ausprobiert. Einfach, schnell und lecker. Wir haben nur noch etwas Knoblauch ins Pesto gegeben. Vielen Dank fürs Rezept

16.12.2018 08:13
Antworten
OsakaJo1970

Ein ganz wunderbares Rezept, das wir strikt nacht Vorgabe zubereitet haben. Besonders schoen: Es ist low carb.

09.02.2018 08:31
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Abgerundet mit etwas Knoblauch und etwas Schärfe, wunderbar. Wird sicher noch oft wiederholt, Besten Dank für die tolle Idee!!

23.04.2015 08:44
Antworten
binchen59

Ein super leckeres Rezept, ich habe das Fleisch auch angebraten aber sonst bin ich wie im Rezept beschrieben verfahren. Von mir 5 ****** Sterne dafür. Wird es auf jeden Fall wieder geben. LG binchen

16.11.2013 19:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Elfenlied, ich hab dein Rezept am WE ausprobiert! Echt toll! Minimaler Aufwand und echt ein tolles Ergebnis. LG kleinstadtstute

15.06.2010 10:16
Antworten
alaKatinka

Hallo, habe es auch probiert. Fand die Idee Klasse. Allerdings habe ich es in der Ausführung etwas anders gemacht. Schweinefilet mit Serranoschinken und Salbeiblatt ummantelt und angebraten. Danach die 20 Minuten gegart. War zart und schön rosa. Die Zucchini auch angebraten und als Antipasti eingelegt, mit Minze, Basilikum, Petersilie, Knobi. Hatte noch Spitzpaprika, wollte ich erst auch noch nehmen. Was ich damit sagen, will.............TOLL ABWANDELBAR! Danke für die Rezeptidee! Liebe Grüße Katinka

12.06.2010 12:10
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Katinka, find ich ja genial, dass du das Rezept so abgewandelt hast. Kannst du nicht fuer alle Chefkoch-Mitglieder dein Rezept mal aufschreiben und dann einstellen? Das waere noch genialer!! Werde das Rezept von Elfenlied jedoch erstmal 1:1 nachkochen, heute Mittag, als Lunch. Habe alle Zutaten im Haus, also los gehts. Freu mich schon auf dein Rezept!! Liebe Gruesse Susan

17.06.2010 15:55
Antworten
alaKatinka

Susan, danke für die Blumen *g* dir hat es gut geschmeckt, las ich. Wunderbar. Wenn es mal schnell gehen soll, werde ich es auch 1:1 probieren. Allerdings kurz anbraten muss ich das Fleisch. Schmeckt mir besser. Ich habe doch meine Abwandlung schon aufgeschrieben. *g* LG Katinka

25.06.2010 09:15
Antworten
J-Schmitz

Hallo. mag gerne die Südländische Küche.Habs probiert. Einfach und klasse im Geschmack. Danke,war ein tolles Rezept

23.02.2010 21:15
Antworten