Fleisch
Hauptspeise
Sommer
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Braten
Herbst
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Hähnchenfilet in Bacon mit Kräuter - Limetten - Füllung

schnell vorbereitet, nach 30 Min. im Ofen fertig, ein absolutes Schnellgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.11.2008 386 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Hähnchenfilet(s) (ohne Haut und Knochen)
2 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehe(n)
1 Limette(n), (davon Schale abreiben und die Limette in Scheiben schneiden)
4 Scheibe/n Bacon
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl, für die Form
750 g Kartoffel(n)
Rosmarin
Thymian
Salz und Pfeffer
2 EL Öl, Knoblauchöl oder neutrales

Nährwerte pro Portion

kcal
386
Eiweiß
41,21 g
Fett
12,22 g
Kohlenhydr.
25,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kräuter hacken und mit der Limettenschale und dem fein gewürfelten Knoblauch vermischen. Die Hähnchenfilets aufklappen (wenn das nicht geht, eine Tasche einschneiden) und mit der Kräutermischung locker füllen. Zuklappen und mit je einer Scheibe Bacon locker ummanteln, dies muss nicht die gesamte Brust umhüllen und muss auch nicht fest gesteckt werden. Man legt das Baconende unter die Geflügelbrust und dann hält es.

Alles salzen und pfeffern und in eine Auflaufform geben. Limettenscheiben zwischen die einzelnen Filets legen. Kartoffeln schälen, würfeln, in Salzwasser knapp gar kochen und dann abgetropft zu den Hähnchenfilets in die Form legen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauchöl würzen, mit Rosmarin und Thymian nach Geschmack bestreuen. In den auf 225° vorgeheizten Ofen geben und insgesamt 30 - 35 Min. garen.

Mit einem frischen Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Babolino

spitze, super lecker, habe aber die Taschen zusätzlich mit Frischkäse ausgestrichen. Macht das Gsnze noch saftiger.

04.09.2019 20:44
Antworten
knutschkugel92

Leider war mir das Rezept etwas zu trocken. Mir fehlt da eine Sauce zu.

22.02.2016 18:30
Antworten
julin

Sehr, sehr lecker! Da wir es gern etwas schärfer mögen, habe ich Frischkäse mit Sambal Oelek und Bärlauchpesto gemischt. Statt der Limettenscheiben etwas Mozzarella drüber und Familie war begeistert! Vielen Dank für das Rezept.

13.02.2016 09:07
Antworten
n-junkie

sehr lecker! hab die limettenschale weggelassen und stattdessen einen teil des saftes der limette über das hähnchen und die kartoffeln gegeben. meine freunde freuen sich schon, wenn ich ihnen das tolle gericht zaubere! denen habe ich nämlich eben davon vorgeschwärmt und bilder davon geschickt! :p

19.11.2015 20:54
Antworten
nudossi_78

Sehr lecker! Mir persönlich war nur die abgeriebene Schale etwas zu dominant, die werde ich beim nächsten Mal einfach weglassen. Und ein nächstes Mal wird es 100%ig geben! Vielleicht mal mit Frischkäse-Basilikum-Füllung. Meine Hähnchenbrustfilets mussten etwas länger im Ofen bleiben, die waren monströs dick... (Das Hähnchen hätte ich zu Lebzeiten gerne mal gesehen) Ausprobieren, es lohnt sich!!!

12.04.2012 15:39
Antworten
Hallenolmin

Hallo koelkast! Wir haben dein Rezept nun zum zweite Mal gemacht und es ist einfach soooooooooooooooo lecker! Ganz großartig! Morgen gibt es wieder dein Hähnchenfilet - wir freuen uns schon! LG! Hallenolmin

25.06.2011 17:00
Antworten
Koelkast

Danke für die nette Bewertung... ich freu mich immer besonders, wenn es sich, wie hier um mein ureigenstes Rezept handelt... ;) LG Koelkast

26.02.2010 08:50
Antworten
Weisswurst

Wir haben das ganze gerade im Büro gemacht - hier haben wir neu einen Ofen. Also auf eine Schiene die Hähnchenfilets, auf den anderen beiden die Rosmarinkartoffeln. Das kann man echt nur weiterempfehlen - extrem schnell vorbereitet, das ganze wurde superlecker - das Hähnchen noch safitg, den restlichen Bacon hatten wir einfach drübergelegt, der wurde super knusprig. Das mit der variablen Füllung werde ich demnächst auch mal ausprobieren, da sind der Phantasie keine Gernzen gesetzt.

29.06.2009 14:03
Antworten
Koelkast

Hallo Deli, danke für die nette Bewertung und deinen Variationsvorschlag. Solche Rezepte entstehen im Hause Koelkast immer zufällig... nach den Kriterien, was ist da, was kann man draus zaubern... sind also auch gut abwandelbar. Die Idee zählt dabei, also füllen, Bacon und als Schnellgericht im Ofen fertig backen... deine Füll-Idee mit Feta-Tomate finde ich auch sehr nachahmenswert... und diese Zutaten sind in unserem Koelkast *ggg* auch immer vorhanden... LG Koelkast

22.03.2009 09:51
Antworten
Deliyah

Hallo! Eben gab es dieses Gericht bei uns zu Mittag, mir hat es sehr gut geschmeckt. Meinem Freund war die Limettennote allerdings zu stark, daher werde ich beim nächsten Mal (und das wird es sicher geben!) die Limette einfach weglassen. Die Füllung habe ich etwas verändert, ich habe die Kräuter, Knoblauch und Limette mit saurer Sahne vermischt, so entstand eine tolle Füllmasse. Die Kartoffeln habe ich nicht vorgegart sondern roh in die Auflaufform gelegt, auch sie wurden perfekt, richtig lecker. Insgesamt hatte ich das Gericht aber auch 45min im Ofen, also etwas länger als im Rezept vorgeschlagen. Alles in allem sehr lecker, wird es sicher mal wieder geben, vielleicht auch mit anderen Füllungen (z.B. Feta-Tomate) LG, Deli

17.03.2009 12:41
Antworten