Salat
Gemüse
Vegetarisch
Beilage
Party
Schnell
einfach
Vegan
Kartoffel
Snack
Türkei
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Einfacher türkischer Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.11.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
½ Zitrone(n), der Saft davon
3 TL Gewürz(e) (Sumak, vom türkischen Lebensmittelladen)
1 große Zwiebel(n) (auch rote), gewürfelte
2 ½ TL Salz
1 Msp. Pfeffer
einige Stiele Petersilie, glatte, gezupfte
200 g Mais (Dose)
200 g Kidneybohnen (Dose)
1 Pck. Gewürzmischung für Salat (Gartenkräuter)
3 EL Olivenöl oder Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst die Kartoffeln schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Anschließend als Salzkartoffeln mit 2 TL Salz gar kochen (dauert ca.20 Minuten).

In einer Schüssel abkühlen lassen. Darüber nun das restliche Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Mais, Kidneybohnen, Zwiebelwürfel und das Öl geben. 1 Pck. Salatgewürz darüber verteilen. Die gezupfte Petersilie zupfen und dazu geben. Alles vorsichtig durchmischen und am Schluss mit Sumak abschmecken.

Tipp: Je nach Bedarf kann man auch klein geschnittene Gürkchen mit untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LittleNicita

ich liebe diesen Kartoffelsalat! für mich eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Habe ihn auch schon Heilig Abend zu Schäufele gereicht und alle waren begeistert.

07.07.2018 17:06
Antworten
LauerAlexander

Sehr lecker das Rezept! Hat sehr gut geschmeckt. Allerdings erscheint mir die Kochzeit der Kartoffeln etwas zu lang. Ich habe die Kartoffeln nur 10 Minuten kochen lassen, damit sie noch etwas Biss haben.

25.01.2013 12:47
Antworten
Canzu

Danke-einfacher geht es wirklich nicht und man hat nicht das gefummel mit den kalten Pellkartoffeln Affiyet olsun!

09.10.2009 22:32
Antworten
Muschel77

Merhaba, Dein Rezept ist wirklich superlecker. Dazu gabs bei uns Köfte und Hähnchenspiesse. LG und vielen Dank, Muschel

28.09.2009 13:40
Antworten