Grüne Bohnen - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 25.11.2008 429 kcal



Zutaten

für
500 g Rindfleisch
1 kg Bohnen, grüne
500 g Kartoffel(n)
40 g Butter
1 Zwiebel(n)
1 Zweig/e Bohnenkraut
Salz und Pfeffer
800 ml Wasser
125 g Speck, durchwachsener
2 EL Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
429
Eiweiß
24,16 g
Fett
26,73 g
Kohlenhydr.
22,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Rindfleisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Die Bohnen, wenn nötig, abfädeln (je nach Sorte), waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin schwach unter ständigem Rühren von beiden Seiten anbraten. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und - kurz bevor das Fleisch fertig angebraten ist - mit in die Pfanne geben.

Das Fleisch, die Bohnen und Kartoffeln mit dem Wasser in einen Topf geben. Salz, Pfeffer und das Bohnenkraut dazugeben. Anschließend das Ganze in dem Topf mit geschlossenem Deckel ca. 1,5 Stunden gar kochen.

Den Speck in einer Pfanne so lange auslassen, bis er schön kross ist. Danach den Speck herausnehmen und zu der Suppe geben. 2 EL Mehl zum Bratenfett geben und glatt rühren, dann mit einem Teil der Suppe ablöschen und anschließend unter das Ganze rühren. Heiß servieren.

Tipp: Nehmen Sie mageren Schinken oder Schinkenspeck statt fetten Speck.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Sehr schönes Rezept und sehr lecker 😋. LG

27.09.2021 12:11
Antworten
SessM

Hallo Harry36, wirklich sehr lecker deine Grüne Bohnen Suppe und dafür von mir dann auch verdient die volle Punktzahl. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

12.01.2021 16:23
Antworten
Harry36

Dankeschön

14.01.2021 19:18
Antworten
lue_melli

Ich habe statt Wasser Brühe genommen und ich hatte kein Bohnenkraut. Ansonsten genau nach Rezept gekocht. Es geht einfach und ist sehr lecker. 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

27.10.2020 20:02
Antworten
Harry36

Hallo Kochniki, ich nehme Gulaschfleisch (halb Rind, halb Schwein).

06.10.2020 19:57
Antworten
traude

Hallo Harry, danke, dass du dich des Problems angenommen hast. Sonst ist es ein tadelloses Rezept. - Bohnen zu Rindfleisch passt ja hervorragend. LG Traude

27.11.2008 09:23
Antworten
traude

Hallo Harry, das Rezept macht mir Apettit. Nur eines stört mich, dass du die Bohnen und Erdäpfel ganau so lange kochen lässt, wie das Rindfleisch. Ich würde diese 2 Zutaten erst viel später dazu geben, damit sie nicht zerkochen. LG Traude

26.11.2008 09:02
Antworten
Harry36

hallo Traude du hast recht, die Bohnen und Kartoffeln würden dann zerkochen.

26.11.2008 18:16
Antworten
Harry36

würde erst nach ca. 30 min die Kartoffeln und die Bohnen dazugeben. LG Harry

26.11.2008 18:17
Antworten
Harry36

sorry ich meinte nach ca. 60 min.

26.11.2008 18:20
Antworten