Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2008
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 436 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.07.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Tasse/n Linsen, rote
Schalotte(n), fein gewürfelt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
Ei(er)
Lorbeerblätter
2 EL Paniermehl (Weckmehl) oder 1 Brötchen, altbacken
  Salz und Pfeffer
 etwas Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen in 2 Tassen Wasser mit den Lorbeerblättern 10 Minuten bissfest garen (Vorsicht: Linsen kochen schnell über). Abkühlen lassen. Schalotte, Petersilie und Eier in die abgekühlten Linsen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Weckmehl bis zur gewünschten Konsistenz unterheben.

Das Öl in einer Pfanne erwärmen. Aus der Linsenmasse Bratlinge formen und in der Pfanne von beiden Seiten bei guter Hitze ca. 3 Minuten knusprig braten.

Als Beilage eignen sich Kartoffeln und/oder verschiedene Salatvariationen, aber auch mit einem Joghurtdip sind sie sehr lecker.