Mayonnaise mit dem Pürierstab hergestellt


Rezept speichern  Speichern

Mayonnaise rühren war früher schwierig, weil es geronnen ist. Das passiert hier nicht mehr!

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (503 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.11.2008



Zutaten

für
250 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
1 Ei(er)
1 EL Essig
1 TL Senf
etwas Salz und Pfeffer
evtl. Quark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten der Reihe nach in den Rührbecher geben, den Pürierstab bis auf den Boden stellen und erst dann einschalten.
Eine gewisse Zeit laufen lassen und dann langsam den Stab hochziehen. Am Rand kann man sehen, wie weit es schon zu Mayonnaise geworden ist.
Eigentlich ist es jetzt fertig. Aber ich mach noch 2 Esslöffel Quark darunter. Das ergibt mengenmäßig mehr und macht das Ganze "leicht".

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tueddel43

Super Rezept nie wieder anders 🤗 Dankeschön

21.06.2020 18:51
Antworten
Plusel

die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben da se sich ansonsten nicht verbinden. hatte es vor Jahren auch, das Ei war zu kalt und da blieb es auch eine Plörre. ;-) dann einfach den Stab am Boden ansetzen und nach oben ziehen.

20.05.2020 08:25
Antworten
CookingMama77

Danke für das tolle Rezept. Supereinfach quasi Idiotensicher und total lecker. Das ist jetzt meine Mayo👍

16.05.2020 12:56
Antworten
soni2202

Grömitz1 kommt darauf an was du gemacht hast... Man muss den Pürierstab ganz unten in den Becher reinstellen und anschalten und dann da erst mal 10 bis 15 in dieser Position halten. Dann bildet sich da schon eine weißlich dickflüssig Masse. Danach dann in angeschalterem Zustand den Mixstab gaaaanz langsam nach oben ziehen. Und normalerweise kann man den Vorgang noch mal wiederholen wenn es beim ersten Mal nicht richtig geklappt hat. Ansonsten kann man die flüssige Majo auf alle Fälle noch für einen Salat verwenden.

01.05.2020 13:57
Antworten
Grömitz1

Hallo, bei mir ist es nur eine gelbe pleurre voll flüssig und ich habe mich genau an die See Beweidung gehalten.Schade um das gute Öl.Kann ich wohl nur noch wegschmeissen.Oder? Wie lange muss man denn den Pürierstab anlassen? Da tut sich gar nichts.Von mit leider keinen Stern

30.04.2020 18:53
Antworten
alinora

Habe es gestern ausprobiert und war von der einfachen Zubereitung absolut begeistert! Da ich kein Sonnenblumenöl mehr hatte, habe ich Rapsöl genommen, schmeckt auch sehr gut.

15.05.2010 11:52
Antworten
glutenfree26

Sonnenblumenöl sollte man nur zur Aufbeteitung der Terrassenholzmöbel benutzen🙃. Enthält nämlich die entzündungsfördernden Omega-6-Fettsäuren.

01.12.2017 16:50
Antworten
Rhoenchen

Hallo! Ich möchte mich für den guten Tipp mit dem Quark bedanken. Meine Mayo mache ich schon seit ich ihn besitze mit dem Zauberstab, das geht wirklich wunderbar und sie wird auch sehr schön in der Konsistenz, aber das mit dem Quark ist wirklich TOP! viele Grüße das Rhoenchen

05.05.2009 20:53
Antworten
lillic

Hallo,ich nehme immer Joghurt.Auch ein super Geschmack.LGLillic

15.11.2017 16:55
Antworten
harei1949

hallo rhoenchen! grad die mao mit einem pürierstab von phi....s gemacht der schon viele jahre alt ist. was für eine enttäuschung! alles flüssig geblieben. wäre sehr lieb, wenn du mir die marke von deinem "Zauberstab° mitteilen würdest! meinen kann ich nicht verstellen von den stufen her. werde ihn ausmisten. hab sonst immer den handquirl von kr..ps genommen und das hat wunderbar geklappt. danke im voraus für deine antwort!

13.03.2019 12:17
Antworten