Backen
Vegetarisch
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmandkuchen

leckerer Schmandkuchen mit Mandarine

Durchschnittliche Bewertung: 4.77
bei 242 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.11.2008 5823 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Margarine
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Zucker
350 g Mehl
2 TL Backpulver

Für den Belag:

4 Becher Schmand à 200 g
3 Dose/n Mandarine(n)
2 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
80 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5823
Eiweiß
65,56 g
Fett
350,68 g
Kohlenhydr.
593,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Der Saft wird nicht gebraucht.

Die Margarine mit Ei, Vanillinzucker und Zucker verrühren. Dazu das Mehl mit dem Backpulver geben einen Teig kneten. Etwas vom Teig für die Streusel beiseitelegen. Ich nehmen immer gute drei Hände voll.

Den restlichen Teig in eine gefettete Backform geben und gut andrücken

Den Schmand mit den restlichen Zutaten zu einer Creme verrühren und in die Springform geben, den beiseitegestellten Teig als Streusel darüber geben.

Den Kuchen 1 Stunde bei 175 Grad backen.

Vor dem Anschneiden ca. 2 Stunden kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ina-anton

Ober-Unterhitze oder Umluft 🤔

19.02.2020 19:08
Antworten
IreneLohmann

sehr lecker! Nehme für 26cm Form allerdings nur 250g Mehl, Butter und Zucker angepasst. Sonst ist uns der Boden zu dick! Als Frucht bevorzugt Pfirsichstücke.

13.02.2020 12:07
Antworten
kargi74

Dieser Kuchen ist der Oberknaller und ich hab auch schon ein Lob bekommen dafür,dieses gebe ich gerne weiter.Danke für dieses tolle einfache Rezept😊👏

25.01.2020 17:16
Antworten
Sasura23

kann man den Kuchen den auch mit gefrorenen Früchten machen

01.01.2020 10:58
Antworten
RiWa65

zum ersten mal diesen Kuchen gebacken. Ich hab nichts geändert. Ist super gelungen und allen hats geschmeckt. Ist in meinem Kochbuch gespeichert und wirds sicher noch öfter geben.

13.10.2019 18:28
Antworten
crayfish

Hallo, der Kuchen ist absolut lecker und soooo schnell und einfach zu backen. Ich habe ihn jetzt einmal mit Mandarinen, einmal mit Pfirsichen und einmal mit Aprikosen gebacken. Den Teig kann man prima am Abend vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren, oder auch auf Vorrat machen und einfrieren. Wenn ich weiß, daß ich am nächsten Tag Kuchen brauche, taue ich den Teig über Nacht im Kühlschrank auf und haben dann ganz schnell den Kuchen fertig. Danke für das tolle Rezept! LG crayfish

18.07.2010 09:38
Antworten
cookingking34

Hallo, habe heute den Kuchen gebacken für den Geburtstag meiner Tochter. Echt einfach und super lecker. Auch für mich da ich kein so großer Kuchen Fan bin aber bei diesem tollem Kuche bin auch ich schwach gerworden :-))

05.06.2010 15:37
Antworten
Krümelchen66

Das freut mich, ist bei mir im Laden auch der renner...:-)

05.06.2010 19:03
Antworten
Bine1974

Hallo :-) Hab den Kuchen heute gebacken und war echt total einfach und extrem lecker! Dankeschoen :-)

12.04.2010 02:46
Antworten
Krümelchen66

Das freut mich...ich backe den ganz gern für mein Bistro. wird dort sehr gern gegessen..alles liebe

12.04.2010 06:51
Antworten