Camping
einfach
Europa
Fleisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Suppengrün - Bolognese

à la faule Hausfrau

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.11.2008 771 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Bund Suppengrün
400 g Nudeln
500 g Tomate(n), stückig mit Saft
2 EL Öl
Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
½ Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
771
Eiweiß
38,89 g
Fett
33,33 g
Kohlenhydr.
77,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin scharf anbraten und mit Paprika, Pfeffer und Salz würzen. Suppengrün putzen und in kleine Würfelchen schneiden, zum Hackfleisch hinzufügen und mit anbraten.

Nudelwasser aufsetzen, zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln bissfest kochen.

Die stückigen Tomaten zum Hackfleisch geben, aufkochen lassen und die Sauce ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie hacken und unter die Soße rühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Die Nudeln abgießen und sofort mit der Suppengrün-Bolognese servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Wunderbare Idee wenn es schnell gehen soll, man kann hinterher ja immer noch Gewürze, Knoblauch oder Ähnliches zufügen. Gibt's wieder, besten Dank!!

05.10.2018 14:07
Antworten
TTown

Schnelle Bolognese trifft es wirklich gut, trotz kurzer Zubereitungszeit ein schmackhaftes Bolognese-Gericht. Beim Anbraten des Hackfleisches habe ich noch Lea & Perrins’ Worcestershiresauce hinzugegeben, und als Gemüse passt noch 1x Zwiebel und wer's mag etwas fein gehacktes Knoblauch dazu. Mit 1EL Tomatenkonzentrat entstehen noch ein paar zusätzliche Röstaromen. Stückige Tomaten gibt's auch schon mit Oregano-Würze, ansonsten würde ich beim Würzen eben noch Oregano, Thymian und Kerbel empfehlen, auf jeden Fall aber gut salzen und pfeffern. Falls die Bolognese zu dick wird, einfach ein paar Schuss Milch mit dazugeben, und zu der Petersilie, die nicht fehlen sollte, passt natürlich frisch geriebener Parmesan :) Bon Appetit und herzlichen Dank für das leckere Rezept.

22.12.2017 09:54
Antworten
Appel84

Super Rezept! Habe das Suppengrün in der Küchenmaschine kleingehäckselt, damit die Kinder das Gemüse nicht sehen. 5 Sterne! Saulecker !

02.04.2017 12:04
Antworten
funnymelle

Hallöli, bin ja immer auf der Suche nach schnellen Rezepten für unter die Woche, also wenn KiGa-Zeit ist. Und ich finde ab und an muß es auch mal ein "Faule-Hausfrauen-Rezept" sein. Jetzt werde ich aber noch fauler, erzähle ich auch gleich warum ich darauf komme.... ich möchte nämlich gerne TK-Suppengemüse nehmen. Wieviel muß ich denn ungefähr nehmen? Kannst Du mir da weiterhelfen? Jetzt noch kurz warum TK!? Heute gibt es nämlich zum Besuch der Uroma der Kids, einen leckeren Schweinebraten mit Kroketten und Salat. Da kommt nämlich auch ca. 200 g Suppengrün rein. Da es aber beim letzten Einkauf gar keines gab, habe ich eben TK-Gemüse mitgenommen. Deswegen ja meine Frage wieviel ich ungefähr für Deine Soße bräuchte? LG und vorab schonmal ein großes DANKESCHÖN funnymelle

24.06.2011 15:53
Antworten
Jona78

Hallo Zusammen, ala faule Hausfrau kommt vom Grundgedanken, die Soße mit Fixtütchen für Bolognese zu machen! Da aber Rezepte mit Tütenzubereitung nicht mehr bearbeitet werden, hier die faule Variante .-)! Oh noch etwas wichtiges vergessen, Parmesan wertet meiner Meinung nach jedes Nudelgericht auf! Guten Hunger, wünscht Jona78

25.11.2008 06:19
Antworten