Braten
einfach
Fleisch
Frühling
Gemüse
kalt
ketogen
Low Carb
Party
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nürnberger Bratwurstsalat

Super als Sommergericht, Vorspeise, Snack oder für Partys

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 95 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.11.2008 1297 kcal



Zutaten

für
24 kleine Bratwürste, Nürnberger
1 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
3 EL Öl
3 EL Essig
Salz und Pfeffer
½ TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1297
Eiweiß
57,38 g
Fett
118,49 g
Kohlenhydr.
4,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Nürnberger darin anbraten. Wenn sie gar sind auf einem Teller auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Zucker mit Öl und Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Radieschen abzupfen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
Den Schnittlauch waschen und in schmale Ringe schneiden.

Die ausgekühlten Nürnberger in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und etwas durchziehen lassen.

Ist mal ein ausgefallener Salat für Partys etc. Super auch als kleine Mahlzeit mit Schwarzbrot, als Vorspeise oder als leckeres Sommeressen mit Bratkartoffeln. Sehr einfach aber mit großer Wirkung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sven_Biker

Hallo BieneMaja, der Salat hat es bei uns geschafft als Resteverwertung vom Grillen die Schaschlikbratwurstvariante abzulösen. Ist einfach eine leckere Alternative. Gute und leckere Idee. Viele Grüße Sven

04.10.2019 11:26
Antworten
bienemaya

Hallo Sven, das freut mich sehr! Vielen Dank für dein Lob und weiterhin guten Appetit mit meinem Rezept! LG biene

05.10.2019 15:58
Antworten
Delia55

Hallo, der Salat war sehr lecker. Ich habe ihn schon zweimal zubereitet. Beim ersten Mal nach Rezept, da war er uns (auch meinem Mann!!) zu wurstlastig. Beim 2. Mal habe ich 1 und 1/2 Bund Radieschen und 10 Gewürzgurken zugefügt. So war es für uns richtig. 5 ***** LG Delia

12.08.2019 20:29
Antworten
Schokoplätzchen

Hallo, ich habe das Rezept jetzt 2 Mal mit den Bratwürsten gemacht und die Familie fand jedesmal die Würste nicht gut im Salat. Jetzt habe ich statt der Bratwürste einfach Lyoner bzw. Fleischwurst genommen und in feine Streifen geschnitten. So schmeckt es uns wesentlich besser. Die Bratwürste werden bei uns lieber auf herkömmliche Art verspeist 😄. Außerdem muss man für 4 Personen mind. die doppelte Menge an Zutaten verwenden. Das nächste Mal werde ich noch etwas Käse dazu geben. So hat es jetzt einen Platz bei unseren Stamm-Rezepten bekommen.

06.07.2019 14:09
Antworten
bienemaya

Aber die Bratwürste sind doch gerade der Clou an diesem Rezept. So wie du schreibst, hast du einen stinknormalen Wurstsalat gemacht. Schmeckt sicher auch - aber ist nicht dasselbe. LG biene

08.07.2019 16:00
Antworten
laurinili

Hallo, auf der Suche nach frischen Salat-Rezepten bin ich über dieses gestolpert und habe es gleich nachgemacht. Mein Sohn war begeistert, mir hat es geschmeckt und meinem Mann .... der hat nichts mehr abbekommen, weil er zu spät gekommen ist. LG Laurinili

09.03.2010 16:31
Antworten
sibif

Hallo, diesen Salat macht mein Mann, wenn mal gebratene Bratwürste übrig bleiben. Allerdings kommt bei uns immer noch etwas weißer Käse oder Buttermilch zum Dressing dazu. Das macht ihn cremiger. Auf jeden Fall eine tolle Idee. Danke! LG sibif

18.07.2009 21:46
Antworten
Maria1810

Hallo,Bienemaya den Salat habe ich schon einige Male gemacht,er kommt immer wieder gut an, vor allen Dingen Abends mit Toast, eine leckere Mahlzeit. ..........................Maria1810

26.06.2009 15:11
Antworten
grubilein

Hallo Bienemaya, auf der Suche nach neuen Salaten bin ich auf diesen gestoßen. Hatte nur light Bratwurst genommen, die aber gut angebraten und den Salat mit Weissweinessig für heute Abend gemacht. Der ist so lecker, mal sehen ob er für heute Abend noch reicht. LG grubilein

09.06.2009 12:45
Antworten
Lunachiara

Hallöle, dieser Bratwurstsalat ist einfach ne super Idee. Er kann gut vorbereitet werden, am nächsten Morgen nur kurz zusammengemischt und dann als leckere Mittagsmahlzeit den Kids mit in die Schule gegeben werden. Es wird immer alles aufgegessen!! :) Vielen Dank Bienemaya, deine Rezepte sind immer ein Garant für Erfolg. Liebe Grüße Luna

21.12.2008 15:09
Antworten