Camping
Ei
Eier
einfach
gekocht
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eier in Dillsauce

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.11.2008



Zutaten

für
20 g Butter
etwas Mehl
200 ml Sahne
2 TL Dill, frisch, gehackt
6 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
In einem Topf die Butter schmelzen lassen und mit Mehl eine Schwitze herstellen, mit Sahne ablöschen und gut rühren. Dill zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Eier kann man zwischendurch wachsweich kochen, ca. 5 Min.

Dazu schmecken Salzkartoffeln und ein fein angemachter Blattsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergzandy

Dill sollte nicht mit gekocht werden.

04.04.2019 11:39
Antworten
pizzaköchin

Sehr lecker. Ich habe noch mit Salz und Pfeffer gewürzt

16.12.2016 18:20
Antworten
Entenfrau_1304

Haben dein Rezept auch einmal ausprobiert. Es war ganz ok, ich gehe davon aus, dass es sich um ein Grundrezept handelt. Ich haben noch 1 TL Senf reingegeben und etwas gekörnte Brühe. Danke für das Rezept!

01.04.2014 20:35
Antworten
Stift1

Hallo, mir ist auch seltsam aufgefallen, dass keine Gewürze angegeben sind. Wenigstens Salz und etwas gekörnte Brühe hätte reingehört. Wenn die Sauce richtig gewürzt ist, schmeckt sie auch gut. Ich kenne das Gericht schon aus Kindertagen. LG Stift

25.07.2010 15:59
Antworten
megaturtle

Naja, das man ein Gericht am Schluss abschmeckt sollte eigentlich jedem klar sein.

04.09.2010 12:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Im Rezept steht ja auch nichts von Gewürzen - komischer Weise. Ich werde es nächste Woche mal kochen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Senf würzen.

06.03.2010 11:37
Antworten
Mühlchen

Hallo, wir hatten das Gericht heute als Abendessen, leider fanden wir es etwas fad. Aber wir werden es auf jeden Fall nochmal kochen und dann etwas Würze dazu geben. Liebe Grüße Mühlchen

04.05.2009 20:47
Antworten