Klare Sauerampfersuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.11.2008



Zutaten

für
1 Bund Sauerampfer
2 Kartoffel(n)
1 m.-große Möhre(n)
1 Ei(er)
100 g Schinken oder geräucherte Wurst
1 Liter Gemüsebrühe
4 EL saure Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kartoffeln und die Möhre schälen, in kleine Stücke schneiden und in der Brühe ca. 15 Min. garen. Den Schinken bzw. Wurst würfeln und in den Topf geben.

Die Sauerampferblätter waschen, zerschneiden und mitkochen. Das Ei verquirlen und in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe in die Teller geben, saure Sahne (jeweils ein EL pro Portion) verteilen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

astuke

Hallo! Ich habe gegoogelt: Sauerampfer sollte es in Deutschland bei rewe geben. Oder eingelegt/gesalzen bei Verkäufern, die russische Produkte verkaufen. Ich pflücke sie immer noch im Garten :) Liebe Grüße, astuke

20.08.2018 13:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Melissaste, in großen, gut sortierten Supermärkten müsste er in der Gemüsetheke zu finden sein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ihn bei Edeka schon gesehen habe. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.08.2018 13:16
Antworten
Melissaste

Hallo wo bekommt man den Sauerampfer zu kaufen? kenne es nur von meiner Oma mit der waren wir es immer pflücken

20.08.2018 11:26
Antworten
JojojoBobo

Bin grad am Abschmecken und sie ist megalecker! Habe noch ein paar (erste) Blättchen Estragon und etwas Pimpinelle dazu... Mal sehen, was meine Männer dazu sagen, aber meine langjährige Erfahrung sagt mir, dass die 1 1/2 l Suppe gerade mal so reichen werden- ich kenne ja meine Pappenheimer. ☆☆☆☆☆hast du mit diesem tollen Rezept verdient!

31.03.2017 12:35
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo, eine sehr leckere Suppe, allerdings nicht richtig klar, weil ich 1 Ei für 500 ml Suppe genommen habe. Ansonsten alles nach Vorschrift. Nächstes Mal nehme ich mehr Sauerampfer, das war wohl etwas wenig. Danke für das Rezept! LG, Wronsky

18.06.2012 12:30
Antworten
Zeronas

So machen wir es immer, in Russland ist diese Suppe sehr weit verbreitet. da müsstest du nicht Kämpfen ;) 5 Sterne

31.05.2012 20:48
Antworten
astuke

Hallo Wally, danke für eine positive Bewertung. Es ist schon ein wenig ungewöhnliche Suppe und manchmal muss man richtig dafür kämpfen, dass sie als solche anerkannt wird :)! Gruß, Astuke

05.07.2011 17:12
Antworten
wally0407

Habe heute das Rezept gekocht. Es war sehr gut. Habe mich auch an das Rezept gehalten. Es hat alles sehr gut zusammen gepaßt. Danke für das Rezept. Lg Wally

04.07.2011 20:46
Antworten