Bananensplit (ein Traum aus Schoko, Banane und Vanille - Sahne)


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 24.11.2008



Zutaten

für
5 Ei(er), getrennt
etwas Wasser, heißes
130 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
½ Glas Nutella
8 Banane(n)
4 Becher Sahne
1 Pck. Cremepulver (Galetta Vanillegeschmack)
100 g Mandelblättchen
50 g Butter oder Margarine
50 g Zucker
⅛ Liter Eierlikör, evtl.
etwas Kuvertüre
Fett für das Blech
Paniermehl für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Eiweiße mit etwas heißem Wasser steif schlagen, Zucker unterrühren, danach die Eigelbe einrühren, Nüsse und Backpulver mischen und kurz untermischen. Eine rechteckige Backform gut einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Den Teig darauf geben und bei 180 Grad etwa 20 - 30 Min. backen. Auskühlen lassen und auf eine Platte setzen.

Das Nutella im Wasserbad erwärmen und auf den Kuchen streichen. Die Bananen der Länge nach halbieren und auf das Nutella legen. Die Sahne mit dem Cremepulver aufschlagen und auf die Bananen streichen (1 - 2 EL in der Schüssel lassen).

Die Mandelblättchen mit 50 g Butter und Zucker in einer Pfanne schön braun karamellisieren, etwas abkühlen lassen, auf der Vanillesahne verteilen. Die Hälfte der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, und auf den Mandeln in unregelmäßigen Linien verteilen. Den Eierlikör mit der restlichen Vanillesahne verrühren und die Eierlikör-Sahne nach Belieben auf dem Kuchen verteilen.

Tipp: Die Kuvertüre und den Eierlikör kann man auch weglassen, das tut dem Geschmack des Kuchens keinen Abbruch, ist lediglich fürs Auge gedacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PetraSteinberger

die Torte gab es bei uns nun schon sehr oft. super lecker und bei allen beliebt. ich nehme allerdings gekochten Pudding und nicht das Cremepulver. super genial ist auch, wenn man einen Bisquit noch mit dazu nimmt und schichtet. das Krokant oben ist MEGA. nehme gehackte Mandeln ;-) 5 Sterne von mir.

15.01.2020 09:02
Antworten
MeliSara1972

Ein sehr leckerer Kuchen der bei meinen Gästen gut ankam. Den werde ich auf jeden Fall öfters backen ☺️

04.08.2019 11:12
Antworten
ischlerin

Ich habe die Torte heute für uns gebacken. Ich kann nur sagen, dass sie sehr gut ist, einfach zu machen! Einfach zum weiterempfehlen! Ich hatte keine Mandelplättchen zuhause, habe statt dessen Kokosplättchen genommen. Geschmacklich auch sehr gut! Der Kuchen schmeckt am besten gut durchgekühlt! Danke für das Rezept. Bild hab ich schon hochgeladen!

24.02.2018 16:09
Antworten
obersteirerin29

Habe die Torte heuer zu Muttertag gemacht! Ich kann einfach nur sagen, super lecker! Alle waren sehr begeistert. Habe zwar beim Boden den Zucker vergessen, die tat aber den Geschmack keinen Abbruch. Werde sie bestimmt bald wieder machen!

11.05.2016 23:41
Antworten
utelr

Das freut mich, dass er euch geschmeckt hat und es doch noch geklappt hat. !!! Viele Grüße utelr

11.11.2014 13:40
Antworten
dirtsa22

Hallo, Hab den Kuchen am wochenende bei ner Freundin gegesen und er war total lecker. Hab gleich hier nach den rezept gesucht. wen ich das so durchlese ist der echt nicht schwer zu machen. Hätte gedacht das er etwas aufwendiger ist weil er optisch echt was her macht und auch mit den vielen schichten. Bei der nächsten gelegenheit wird er gleich mal auspropiert :-). Eine frage noch: wen man die zutaten halbiert kann man den dan auch in ner Springform machen? ein ganzes Blech ist etwas viel für uns, sonst muss ich erst auf einen festlichen Anlass warten :-( Gruss Dirtsa

04.08.2014 11:25
Antworten
Kochfee2013

Hallo Dirtsa. ich habe den Kuchen mit den angegebenen Zutaten gemacht, also nicht halbiert und eine etwas größere Springform (28 cm) genommen. Der Kuchen wurde dadurch schön hoch und eine richtige Torte. Abnehmer hatte ich mehr als genug, weil er so lecker ist. Solltest Du keine große Springform haben, dann halbiere die Zutaten und nehme eine normale bzw. kleinere Springform. Habe auch ein Bild hochgeladen mit dem Kuchen in rund, warte allerdings noch auf die Freigabe! Liebe Grüße und gutes Gelingen von der Kochfee

01.09.2014 20:10
Antworten
Kochfee2013

Hallo, der Kuchen ist super lecker. Verstehe gar nicht das so wenige hier einen Kommentar dazu abgeben. Ist echt nicht schwierig zu machen. Also auf jeden Fall ausprobieren. Bilder habe ich gemacht und lade ich in Kürze hoch! Danke für dieses fantastische Rezept und 5 Punkte. Grüße von der Kochfee

19.02.2014 20:43
Antworten
Nic23zuhause

Hab den Kuchen heute gebacken, sehr lecker. Den Boden hab ich auf einem Blech gebacken ca. 25 Min. Danach in der Mitte habiert, damit ich zwei Böden übereinander hatte. Außerdem wurde der Kuchen noch mit 2 Sahne mit Vanillinzucker verziert siehe Bild

18.04.2013 13:18
Antworten
bettina74

Hallo Habe diese tolle Torte schon sehr oft gebacken und kenne das Rezept von meiner Lumara Beraterin. Die Zutaten sind allerdings alle identisch mit diesem Rezept. Nur backe ich den Teig in meiner Schnittenform mit Schnittenhälften - Einsatz. Dann nehme ich persönlich kein Nutelle sondern entweder (geschmolzene) Kuvertüre oder Schokolade. Darauf kommen ca 5 - 6 Bananen und darauf ca. 2/3 der Vanillesahne (4 Becher Sahne und 4 EL Vanillecreme Lumara) - dann die andere Hälfte des Bodens drauf und die restliche Vanillesahne. Dann rühre ich in den Eierlikör 1 TL Lumara Vanillecreme und verteile ihn auf der Sahne. Die Mandelblättchen mit ca. 2 -3 EL Knusperbiene vermischen und im Ofen goldbraun werden lassen - auskühlen lassen - zerkleinern und auf dem Eierlikör verteilen. Dann das ganze je nach Lust und Laune mit Sahne und Kuvertüre oder Schokostreusel ... verzieren. Schmeckt einfach superlecker und ist bisher von alles gelobt worden. Habe Bilder hochgeladen. Viele Grüße Bettina

02.08.2012 14:32
Antworten