Eier - Schinkennudeln


Rezept speichern  Speichern

nach Hausfrauenart alter Tradition

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (77 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.11.2008 529 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, (Spirelli oder Bandnudeln)
4 Ei(er)
100 g Käse, geriebener
200 g Schinken, gekochter (oder andere Wurstsorten)
1 EL Margarine
100 ml Milch
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), (nach Belieben)
Paprikapulver
Muskat, evtl. Flüssigwürze

Nährwerte pro Portion

kcal
529
Eiweiß
33,39 g
Fett
22,30 g
Kohlenhydr.
48,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln vorkochen. Den Schinken in kleine Würfel oder kleine Stücke schneiden, in einer Pfanne mit der Margarine anbraten. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, zugeben und mit andünsten. Die Nudeln zugeben und von allen Seiten anbräunen lassen.
Die Eier mit der Milch, den Gewürzen und dem Käse vermengen. Das Ganze in die Pfanne zu den Nudeln gießen und unter Rühren stocken lassen. Abschmecken, evtl. nachwürzen.

Dazu passt Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Am Freitag gab es bei uns deine Nudeln. Es hat uns sehr gut geschmeckt und ging auch noch schnell. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

17.05.2020 19:41
Antworten
SessM

Hallo Nitseltrik, wirklich lecker und dabei schnell gemacht, dafür dann auch verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

19.03.2020 16:42
Antworten
Baumkletterkaefer

Sehr lecker! Einfach zu kochen.

23.11.2019 18:45
Antworten
aschwenz

Sehr lecker. Ich habe gekochten Schinken und rohe magere Schinkenwürfel genommen. Etwas Gemüsebrühe Pulver.

26.10.2019 13:17
Antworten
diewende

hallo, das Gericht kenne ich seit Studienzeiten aus der Mensa uns später aus diversen Kantinen. Ich bereite zu den Schinkennudeln immer noch eine Sauce aus Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe. Diese wird dann teelöffelweise auf die Nudeln geträufelt. So schmeckt es mir am besten :-)

21.08.2019 00:34
Antworten
beast354

Hallo, ich hatte noch Nudeln von gestern übrig und habe diese Rezept entdeckt! Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt. Eine tolle und vor allen Dingen schnelle Resteverwertung!!! Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße, Beast

04.11.2009 23:58
Antworten
steffi_1976

Vielen Dank für das tolle Rezept. Kam sehr gut an und war superlecker.

08.07.2009 16:30
Antworten
tatjanaundlucas

hab es nachgekocht und muss sagen hat uns allen ganz gut geschmeckt man kann jedoch gern etwas mehr Zwiebeln und Knoblauch dazugeben MFG tatjanaundlucas

30.03.2009 17:00
Antworten
Kochgenie

Sieht echt lecker aus. Bei nächster gelegenheit werde ich dieses Gesicht auch mal Probieren.Ich werde dann wieder Posten wie es war.Wenn es so schmeckt wei es aussieht, kann nichts schief gehen. Mfg: Kochgenie

07.12.2008 16:13
Antworten
Puchzeli

Hallo Nitseltrik, das gibt es bei uns immer, wenn ich Nudelreste habe, und das kommt oft vor. In Abwandlung schmeckt es auch mit Salamistückchen sehr gut - wie bereits oben auch erwähnt. Klasse einfaches und leckeres Rezept! LG - Puchzeli

05.12.2008 13:15
Antworten