Apfelkuchen nach schwedischer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.11.2008 3766 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
225 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 TL Backpulver
75 g Mehl
1 kg Äpfel, (am besten Boskoop od. Cox Orange)
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille, z. Kochen
150 g Butter
200 ml Sahne
1 Pkt. Sahnesteif, (eventuell)
50 g Schokoladenraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
3766
Eiweiß
44,08 g
Fett
180,77 g
Kohlenhydr.
504,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eier trennen. Eigelb mit 50 g Zucker, Vanillinzucker und 3 EL kaltem Wasser schaumig rühren. Das Eiweiß mit etwas Salz und 50 g Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl und das Backpulver mischen, darüber sieben und unterheben. In eine Springform füllen und bei 150° C ca. 25 Minuten backen. In der Springform auskühlen lassen.

Die Äpfel raspeln und mit 125 g Zucker mischen, dann das Puddingpulver in einem Topf mit 125 ml Wasser anrühren. Butter und die geraspelten Äpfel dazu geben und das Ganze unter ständigem Rühren aufkochen. Ein paar Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen lassen und auf den Biskuitboden geben.
Mindestens 2 Stunden auskühlen lassen und dann erst die Springform entfernen.

Die Sahne steif schlagen, evtl. ein Päckchen Sahnesteif zufügen, und gitterförmig auf dem Kuchen verteilen. Mit Schokoraspeln verzieren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

za7bht5hsq

Frage, 1 kg Äpfel geschält oder mit Schale? Habe nämlich die Äpfel geschält und die Masse ist echt viel geworden. Wer kann mir dazu eine Antwort geben?

17.09.2022 13:35
Antworten
Jazzy21

Schmeckt wie Torte

14.10.2021 20:17
Antworten
SteveFromBerlin

Ein erstklassiges Rezept, vielen Dank dafür! Der Boden ist wirklich perfekt für mich und wird von nun an als Grundlage für weitere Kuchen genutzt werden. Als Schwedenfan füge ich nach Lust und Laune Zimt und Kardamom hinzu. Mir schmeckt es noch besser, wenn ich die Äpfel schäle. Vielleicht ist das für geübte Backenthusiasten selbstverständlich, doch ich musste erst drauf kommen.

08.10.2020 19:08
Antworten
PetoriaSecret

Mein absoluter Lieblingskuchen. Es geht einfach, schnell und gelingt immer. Mit der Sahne muss ich aber noch üben. Die will nicht so richtig steif werden, aber es geht auch ohne.

21.05.2020 10:35
Antworten
AnjaKahl

Ich habe diesen Kuchen schon oft gebacken. Den Boden backe ich auch für andere Kuchen, das einzige was verwirrend ist, ist das der Zucker am Anfang des Rezeptes als Gesamtmenge angegeben ist.

20.05.2020 16:29
Antworten
taniims

Wie groß soll denn die Springform sein?

19.08.2019 19:51
Antworten
19sternchen87

habe den Kuchen ausprobiert und er schmeckt super lecker!ich habe einen fertigen Boden genommen,der Kuchen war trotzdem Super!!!wird es ab jetzt öfter geben!

08.12.2017 20:58
Antworten
anja9090

Hallo, habe deinen Kuchen heute probiert und er schmeckt uns sehr gut :-) Die Äpfel sollte man unbedingt schälen und an Sahneschicht können es ruhig noch 2 Becher mehr sein.

10.08.2016 17:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe den Kuchen schon sehr oft gebacken und wenn es besonders schnell gehen soll, nehme ich einen Boden vom Wienertortenboden und mache die Apfelmasse drauf. So spare ich das backen des Bodens. Alle sind sehr begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept.

13.04.2016 21:35
Antworten
susmis

Ein feiner Apfelkuchen mal anders :-). Schmeckt sehr gut gut, ist recht einfach zu machen. Ich habe das Rezept ein wenig abgeandelt - in der Apfelmasse habe ich viel weniger Butter genommen. Den Pudding mit ein wenig Orangen- oder Maracuja-Saft angerührt ergibt ein schönes, fruchtiges Aroma. Mein Kaffee-Gäste waren begeistert. Den gibts jetzt öfter!

22.03.2014 20:18
Antworten