Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2008
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 1.415 (4)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.12.2003
76 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1/2 Liter Rotwein, trockenen
1/8 Liter Essig, (Rotweinessig)
1 Bund Suppengrün
Zwiebel(n)
1 TL Pfefferkörner
2 Blatt Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
2 Körner Piment
1 kg Rinderbraten, (Rinderschmorbraten)
30 g Schweineschmalz
Tomate(n)
50 g Rosinen
100 g Pumpernickel
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rotwein und Essig mischen.
Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel halbieren. Zusammen mit den Pfefferkörnern, Lorbeerblättern, zerdrückten Wacholderbeeren und zerdrückten Pimentkörnern ins Essig-Wein Gemisch geben. Danach wird der Schmorbraten in die Mischung gelegt. Fleisch sollte ganz bedeckt sein. Danach 2 Tage an einem kühlen Platz aufbewahren.

Am Tag der Zubereitung das Fleisch herausnehmen und trocken tupfen und mit Salz einreiben. Im Bräter das Schmalz erhitzen und das Fleisch darin rundum braun anbraten.

Beize durch ein Sieb gießen, Gemüse aus dem Sieb zum Fleisch geben, ebenso Tomaten und Rosinen. Alles Kräftig anbraten. Nach und nach die Beize zu Fleisch geben. Mit geschlossenen Decken ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nach diesen 30 Minuten den zerbröselten Pumpernickel unter die Sauce rühren und weitere 1,5 Stunden im geschlossenen Topf leicht schmoren lassen.
Danach das Fleisch herausnehmen und warm stellen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen, das Gemüse so gut es geht auch durchs Sieb drücken. Braten in Scheiben schneiden und servieren. Sauce getrennt servieren.